SCHRAMBERG (pm) ‑Am Frei­tag, 5. Janu­ar um  20 Uhr, fin­det in Schram­berg im Bären­saal wie­der das tra­di­tio­nel­le Neu­jahrs­kon­zert mit dem Sin­fo­nie­or­ches­ter Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen unter der Lei­tung von Tho­mas J. Mandl statt.

”Ein abwechs­lungs­rei­ches Neu­jahrs­kon­zert vol­ler Bril­lan­ten der leich­ten Klas­sik”, ver­spricht die Stadt als Ver­an­stal­te­rin. Im Zen­trum steht wie so oft Johann Strauß, aber wir blei­ben nicht in Wien, gefrüh­stückt wird bei Tiffany’s mit „Moon River“.

Bei so vie­len Juwe­len sei­en selbst­ver­ständ­lich auch ihre Die­be nicht weit, und es ent­span­ne sich unter der locke­ren Mode­ra­ti­on des Diri­gen­ten ”ein hei­te­rer Bogen von Träu­men, Begehr­lich­kei­ten und Erfül­lun­gen, deren ja das Ball- und Wal­zer­süch­ti­ge Wien des 19. Jahr­hun­derts voll war”, heißt es in der Ankün­di­gung.

Mit eige­nen Arran­ge­ments ame­ri­ka­ni­scher Songs trägt Mandl zu einem abwechs­lungs­rei­chen Abend bei.

Kar­ten­vor­ver­kauf: Bür­ger­ser­vice, Rat­haus Schram­berg, Tel.: 07422 29215 . Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie auf der Home­page www.schramberg.de oder beim Thea­ter­ring Schram­berg direkt.