TENNENBRONN (pm) — Der Schwarzwald ist so schön, dass Ulrich Grießhaber wieder einige sein­er schön­sten Bilder zu einem Wand­kalen­der für das Jahr 2018 zusam­mengestellt hat. Darüber berichtet der Fotograf in ein­er Pressemit­teilung

Nach den großen Erfol­gen des Kalen­ders in Jahren 2014 und 2016 erfol­gt dieses Jahr eine weit­ere Auflage mit neuen Schwarzwald­mo­tiv­en aus Ten­nen­bronn. Der Kalen­der zeigt die Natur und den Ort Ten­nen­bronn im Wan­del der Jahreszeit­en. Vom Win­ter auf dem Sep­pen­hof über die Löwen­zahn­blüte auf dem Som­mer­berg bis hin zur Heuernte im Unter­schiltach­tal find­en sich tolle Land­schaft­sauf­nah­men auf dem Kalen­der. Das Titel­mo­tiv zeigt Ten­nen­bronn mit einem großen Para­sol-Pilz im Vorder­grund.

Der Kalen­der im groß­for­mati­gen DinA3 For­mat ist ein ide­ales Wei­h­nachts­geschenk.  Der Kauf­preis beträgt 12 Euro. Der Erlös geht an das Mis­sions- und Entwick­lung­shil­fe­pro­jekt Schaller in Haiti.

Hilfsprojekt in Haiti

Rein­hard und Ulrike Schaller, geborene Här­tel, arbeit­en in Port-à-Piment auf Haiti in der Mis­sion. Das sehr arme Land wird immer wieder von Naturkatas­tro­phen heimge­sucht. Rein­hard Schaller leit­et Beruf­ss­chul­pro­jek­te in dem er Jugendlichen eine handw­erk­liche Aus­bil­dung und somit eine Per­spek­tive für ihr Leben bietet.

Ulrike Schaller arbeit­et als Phys­io­ther­a­peutin. Sie hil­ft ihren Patien­ten nach Unfällen oder Erkrankun­gen ihre Beweglichkeit und kör­per­liche Leis­tungs­fähigkeit wieder zu erlan­gen, um ihnen ein selb­ständi­ges Leben zu ermöglichen. Sie leis­ten Hil­fe zur Selb­sthil­fe vor Ort.
Die Kirchenge­mein­den auf Haiti sind sehr arm und bedür­fen auch drin­gen­der Hil­fe.

Der Kalen­der ist erhältlich:
In St. Geor­gen Buch­hand­lung Haas, in Schram­berg in der Buch­lese und in Ten­nen­bronn im Edeka­markt Haas, der Bäck­erei Fleig und im Touris­mus­büro.