Abschlussparty von HEISS AUF LESEN

Clown Pfiffikus bringt gute Laune in die Mediathek

SCHRAMBERG  (pm) –  „HEISS AUF LESEN“ (HAL), die Leseclubaktion im Regierungsbezirk Freiburg, fand in diesem Sommer vom 11. Juli bis zum 16. September zum dritten Mal in der Mediathek Schramberg statt. Über die Abschlussparty berichtet die Mediathek:

Die 49 Kinder, die in diesem Jahr an HAL teilgenommen haben, konnten aus insgesamt 283 Büchern auswählen, und wer mindestens drei Bücher gelesen hatte, nahm an der Verlosung im Anschluss an HAL teil. Wie auch in den letzten Jahren wurde in den Sommerferien viel gelesen – selbst in den Urlaub wurden die mit dem HAL-Aufkleber versehenen Bücher mitgenommen!

Die Kinder haben insgesamt 169 Bücher gelesen und den Mitarbeitern erzählt, um was es in den Büchern ging. Viele Kinder lasen also weit mehr als drei Bücher, für die sie Schulnoten vergeben durften. Die Durchschnittsnote war mit 1,3 etwas besser als im letzten Jahr –  die meisten Bücher kamen bei den Kindern also wieder sehr gut an. Am häufigsten wurde das Buch zum Kinofilm „Bibi & Tina – Tohuwabohu total“ gelesen. Im Zeitraum von 10 Wochen wurde das Buch sieben Mal ausgeliehen – die Ausleihzeit für die begehrten Bücher war auf zwei Wochen beschränkt, viele Kinder haben die Bücher also in kürzerer Zeit verschlungen.

Abschluss mit Zauberei

Am Sonntag lud die Mediathek die Kinder dann zur Abschlussparty mit Urkundenübergabe, Programm und Ziehung der Gewinner ein. Der Auftritt des Zauberkünstlers Dieter Sirringhaus von der Villinger Puppenbühne konnte auch die Kinder begeistern, die bereits ein wenig „Zaubererfahrung“ hatten.

So hat ein Kind aus dem Zauberbeutel von „Zauberer Pfiffikus“ Tücher auf magische Weise miteinander verbunden, ein anderes durfte bei einem Seiltrick mithelfen und „Stinkesocken“ wurden wie durch Zauberhand an einen Regenschirm gebunden. Immer wieder wurde das Publikum überrascht, da die vermeintliche Lösung des Tricks am Ende doch nicht so einfach war – so wurde zum Abschluss die Spielkarte mit dem schwarzen Hasen „Cäsar“ gar nicht hinter dem Rücken des Zauberers durch Umdrehen in einen weißen Hasen ausgetauscht, sondern der Hase auf der Karte war zum Erstaunen der Zuschauer auf einmal gelb und  blau. Die anderen beiden Hasen war wohl schon weitergehoppelt…

Bei der anschließenden Verlosung wurde es dann noch mal spannend: aus 169 Abschnitten wurden fünf Gewinner gezogen. Neben zwei Buchgutscheinen konnten sich die von der Mediatheksleitung, Marita Braun, ausgelosten Kinder noch über eine 10er-Karte fürs Badschnass freuen, einen Geocaching-Gutschein und einen Gutschein für das Kino Blueboxx in Villingen. Danach konnten sich die Kinder mit Getränken und Essen stärken und wer wollte, konnte sich die Hand bemalen lassen.

Marita Braun zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Leseclub­aktion. „Wir werden auch im kommenden Sommer wieder für besonderen Sommerlesestoff für Kinder zwischen acht und 14 Jahren sorgen“, versprach sie.

 

Alle Kinder, die nicht an der Abschlussparty teilnehmen konnten, können ihre Urkunden ab sofort in der Mediathek Schramberg abholen.

 

 

-->

Mehr auf NRWZ.de