Die Altenpflegeschülerinnen der dreijährigen Ausbildung erhalten nach bestandener Prüfung ihre Zeugnisse von der Fachbereichsleitern Gabriele Siegl-Bialek (4. von links) und der Klassenlehrerin Petra Röcker (rechts). Foto: Schule

In einer besonderen Zeit haben sieben Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege der Beruflichen Schulen Schramberg die staatliche Prüfung erfolgreich bestanden. In Zusammenarbeit mit den Einrichtungen der Altenpflege, die für die praktische Ausbildung verantwortlich sind, erfolgte an der Altenpflegeschule die Vermittlung der theoretischen Kenntnisse.

Nach einer dreijährigen Ausbildung wurden die Absolventen von ihren Lehrkräften Gabriele Siegl-Bialek und Petra Röcker in kleiner Runde mit den besten Wünschen zum Eintritt ins Berufsleben verabschiedet:

Die dreijährige Ausbildung zur Altenpflegerin/zum Altenpfleger haben folgende Auszubildende bestanden: Lena Beck, Marie-Luise Dieterle, Sabrina Döge (alle Seniorenzentrum Haus Raphael, Oberndorf) Selina Kapp (Bruderhaus-Diakonie-Seniorenzentrum, Alpirsbach), Aylin Müller (Spital am Nägelesgraben, Rottweil), Siegmund Sokyte (Spittel-Seniorenzentrum, Schramberg)

Die Abschlussprüfung der einjährigen Altenpflegehilfe haben folgende Auszubildende bestanden: Otilia Bajai (Gottlob-Freithaler-Haus, Schiltach), Josias Bunk, Zoe Nanz (Seniorenzentrum Haus Raphael, Oberndorf), David Dezsö (Hermann-Schall-Haus, Königsfeld), Dragana Djukic (Johannes Brenz Heim, Wolfach), Leonie Eberhardt (Pflege zu Hause, Sulz), Mandy Fischer (Kirchliche Sozialstation, Wolfach), Gesine Fleig (Elisabethhaus, St. Georgen), Elke Frey, Evelin Grager (Pasodi-Seniorenheim, Vöhringen), Jessica Litla, Rabeeh Rezaei, Türkan Süslü (Spittel-Seniorenzentrum, Schramberg), Lea Usmijani (Seniorenzentrum Im Brühl, Aldingen), Ramona Wössner (Pflegedienst Schneiderhan, St. Georgen), Michael Zernicke (Spital am Nägelesgraben, Rottweil).