Start In Kür­ze Kur­se & Vor­trä­ge Aus­zeit für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge

Auszeit für pflegende Angehörige

-

KREIS ROTTWEIL – Nata­scha Schnei­der vom Pfle­ge­stütz­punkt des Land­krei­ses Rott­weil, Michae­la Katz von der Stif­tung Inno­va­ti­on & Pfle­ge und Mar­git Arm­­le­­der-Spre­­ter vom DRK Kreis­ver­band refe­rie­ren am Donnerstag,07. Novem­ber ab 19 Uhr zum The­ma „Aus­zei­ten – Urlaubs­mög­lich­kei­ten & Ent­las­tungs­an­ge­bo­te“. Der Vor­trag fin­det im Fami­li­en­fe­ri­en­dorf Ecken­hof, Dr.-Helmut-Junghans-Str. 50 in Schram­berg-Sul­gen statt.

Über die Hälf­te der pfle­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen wer­den aus­schließ­lich von ihren Ange­hö­ri­gen ver­sorgt, ohne Unter­stüt­zung oder Ent­las­tung durch einen Pfle­ge­dienst. Dies bedeu­tet eine enor­me Belas­tung. Umso wich­ti­ger sind Aus­zei­ten und Ent­las­tungs­an­ge­bo­te für die pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen.

An die­sem Abend wer­den ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten vor­ge­stellt, wie und wo Pfle­ge­per­so­nen Ent­las­tung fin­den kön­nen. Ein beson­de­res Augen­merk soll dabei auf Urlaubs­mög­lich­kei­ten lie­gen. So wird unter ande­rem das Ange­bot „Urlaub für Dich und Mich“ des Fami­li­en­fe­ri­en­dor­fes Ecken­hof für Men­schen mit Demenz und ihre pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen vor­ge­stellt.

Der Ein­tritt ist frei, eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Infor­ma­tio­nen gibt es beim Pfle­ge­stütz­punkt, Nata­scha Schnei­der (0741 / 244–473).

 

- Adver­tis­ment -