Samstag, 9. Dezember 2023
4.6 C
Rottweil

Gehölzfällung an denkmalgeschützter Natursteinmauer am Neckar

Weg im Neckartal zeitweilige gesperrt

Für NRWZ.de+ Abonnenten: 

Im November finden Fällarbeiten an einer denkmalgeschützten Natursteinmauer am Neckar zwischen dem Bahngleis und dem Neckar auf Höhe der Dreher‘schen Mühle statt.

Rottweil. Diese notwendige Maßnahme erstreckt sich über eine Länge von 250 Metern und hat das Ziel, die Mauer von Bewuchs zu befreien, ihren Zustand zu überprüfen und im Bedarfsfall Sanierungsmaßnahmen zu ermöglichen. Dies erfolgt in enger Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde im Landratsamt.

Die etwa 100-jährige Natursteinmauer dient als Stützmauer. Die Gehölzfällung ist erforderlich, um die Schäden in der Mauerstruktur zu reduzieren und gleichzeitig die umfassende Untersuchung des Mauerzustands und die Vorbereitung möglicher Sanierungsarbeiten zu ermöglichen, erklärt die zuständige Abteilung Stadtgrün und Gewässer der Stadt Rottweil. Aufgrund der Lage an einem Prallhang des Neckars ist die Mauer starken Beanspruchungen durch das Gewässer ausgesetzt.

Im Rahmen dieser Maßnahme wird der Wirtschaftsweg, der zwischen dem Bahngleis und dem Neckar aus Richtung Au zur Spittelmühle führt, temporär gesperrt. Die Sperrung erfolgt zwischen dem 17. November und dem 25. November. Die Stadtverwaltung Rottweil bitte um Verständnis für etwaige Einschränkungen während dieser zeitlich begrenzten Sperrung.

 

Pressemitteilung (pm)
Zur Information: Mit "Pressemitteilung" gekennzeichnete Artikel sind meist 1:1 übernommene, uns zugesandte Beiträge. Sie entsprechen nicht unbedingt redaktionellen Standards in Bezug auf Unabhängigkeit, sondern können gegebenenfalls eine Position einseitig einnehmen. Dennoch informieren die Beiträge über einen Sachverhalt. Andernfalls würden wir sie nicht veröffentlichen.

Pressemitteilungen werden uns zumeist von Personen und Institutionen zugesandt, die Wert darauf legen, dass über den Sachverhalt berichtet wird, den die Artikel zum Gegenstand haben.

Kommentare zu diesem Beitrag

Hier können Sie mitdiskutieren.

1 Kommentar
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Der aufgeräumte Weg ist das Ziel
19 Tage her

Man könnte die Sperrung dann bereits vorne am Weg aufstellen und nicht erst wenn man nach ganz hinten gefahren ist und dann feststellen dass man wieder umdrehen kann. Zumal es ja nirgends sonst hin geht