SCHRAMBERG (pm) – Bei schö­nem Wet­ter hat das Fami­li­en­zen­trum Elki­co am Sams­tag sein 30-Jäh­ri­ges Bestehen gefei­ert. Dar­über berich­tet Son­ja Mink vom Elkico:

„Vie­le Kin­der nah­men das Ange­bot an sich schmin­ken zu las­sen und spiel­ten mit dem JUKS- Spiele­mo­bil. Zwi­schen­durch stärk­ten sie sich bei Eis, Kuchen oder einer hei­ßen Wurst. Die Erwach­se­nen nah­men die Gele­gen­heit war, um in Ruhe durch den Second-Hand Laden zu stö­bern oder ein­fach unse­re frisch reno­vier­ten Räu­me zu bestaunen.

Auch Anni­ka Sjör­gren sorg­te zusam­men mit meh­re­ren ara­bi­schen Män­nern und Frau­en mit kuli­na­ri­schen Spe­zia­li­tä­ten für Abwechs­lung. Man konn­te herz­haf­tes oder süßes Gebäck pro­bie­ren und unver­bind­lich durch das Koch­buch „Sacha ‚o‘ han­na heißt guten Appe­tit” blättern.

Ein gern gese­he­ner Gast an die­sem Tag war Mar­cel Drey­er,  der neue Chef vom JUKS. Die Gele­gen­heit wur­de für einen inter­es­san­ten Aus­tausch wahr­ge­nom­men. In Zukunft wird geplant, dass das Elki­co mehr mit dem JUKS ver­netzt sein wird und even­tu­ell in Koope­ra­ti­on wei­te­re Ange­bo­te für Fami­li­en anbietet.”