„Känguru der Mathematik“ am Schramberger Gymnasium

Fast hundert Schüler haben mitgemacht / Für die besten Eisgutscheine

Am Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ nahmen in diesem Jahr 99 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Schramberg teil. Corona-bedingt habe der Multiple-choice-Wettbewerb online stattgefunden, so die Schule in einer Pressemitteilung.

Das „Känguru der Mathematik“ hüpfe seit 26 Jahren in mittlerweile weltweit 80 Ländern durch die Klassenzimmer. Die Veranstaltung solle die mathematische Bildung an den Schulen unterstützen und die Freude an der Beschäftigung mit mathematischen Fragen wecken beziehungsweise festigen. In Deutschland nahmen zuletzt etwa eine Million Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb teil.

Auch in diesem Jahr  habe es wieder Aufgaben aus allen Bereichen der Mathematik gegeben. Bei einer internen Preisverleihung haben die jeweils besten Teilnehmer jeden Jahrgangs einen Gutschein für das Eiscafé Rino erhalten. Einen Preis erhielten Nico Eberle (5c), David Obergfell (6b), Simon Eberle (7d), Liam Maier (8a), Loreen Kuhner (9c) und Leo Knecht (10a).