SCHRAMBERG (pm) – Nur noch wenige Wochen trennen die Akteure der Laienspielgruppe der Kolpingsfamilie Schramberg von ihrem Auftritt anlässlich der Premiere des Stückes „Die Rentnergang oder: Der Senioren-Patrouillen-Dienst“. Darüber heißt es in einer Pressemitteilung:

Die Komödie in drei Akten von Beate Irmisch wird gleichzeitig zu einem beeindruckenden Jubiläum werden, denn die Theatergruppe feiert mit diesem Stück ihr 40-jähriges Jubiläum. Kein Wunder, dass die Proben in vollem Gange sind, um am ersten Adventswochenende sowie Anfang Januar die vielen treuen Zuschauerinnen und Zuschauer einmal mehr zu erfreuen.

Das Stück verspricht neben beeindruckendem Wortwitz eine besondere Situationskomik, denn es herrscht Krisenstimmung im beschaulichen Heimatort. Dreiste Diebe haben bereits zum dritten Mal die Gärten der Laubensiedlung geplündert und die Polizei tappt im Dunkeln. Da liegt es nahe, dass sich einige ältere Herrschaften zusammenschließen und das Gesetz selbst in die Hand nehmen.

Als Senioren-Patrouillen-Dienst schließen sie sich zu einer „Rentnergang“ zusammen und versuchen den gewieften Dieben in der Laubensiedlung aufzulauern. Dass die Polizei in derselben Nacht die gleiche Idee hat, führt zu einer mehr als komischen Auseinandersetzung in Nachbars Garten. Wer und wie man letztlich die Diebe zu fassen bekommt, sei an dieser Stelle noch nicht verraten.

Wer den „Spähtrupp der Alten“ live bei der Arbeit zusehen möchte, dem sei die Premiere am Samstag,  2. Dezember  um 20Uhr in Schramberg im Bärensaal empfohlen. Am Sonntag,  3. Dezember  wird das Stück nochmals im Bärensaal, jedoch bereits um 18 Uhr, wiederholt. Die Bewirtung wird wie in den vergangenen Jahren von den Triathleten übernommen.

Eintrittskarten können im Vorverkauf ab sofort in der Buchhandlung „Buchlese“ in Schramberg in der Hauptstr. 12 erworben werden. Karten können ab sofort aber auch unter www.kolping-schramberg.de für die Abholung an der Abendkasse reserviert werden.

Weitere Aufführungen sind für Anfangs Januar 2018 geplant, und zwar die erste am Freitag, 5. Januar 2018 um 19.30 Uhr in Königsfeld (Haus des Gastes) und eine weitere am Samstag, 6. Januar 2018 um 19 Uhr in Aichhalden in der Josef-Merz-Halle.

 

 

-->