SPD diskutiert bedingungsloses Grundeinkommen

0
79
Archiv-Foto: him

KREIS ROTTWEIL (pm) – Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen beschäftigt sich der SPD-Kreisverband Rottweil in insgesamt drei Veranstaltungen. Den Auftakt machte eine Veranstaltung mit Ralf Spörkel im vergangenen Oktober in Schramberg-Waldmössingen.

Damals wurde das Thema „bedingungsloses Grundeinkommen“ grundsätzlich vorgestellt. Am Donnerstag, 9. März, kommt nun Jendrik Scholz zur Kreis-SPD. Er ist Abteilungsleiter Arbeits- und Sozialpolitik beim DGB-Bezirk Baden-Württemberg. Von ihm kommt eine kritische Betrachtung. Er spricht sich gegen das „bedingungslose Grundeinkommen“ aus.

Beginn ist um 19 Uhr im Hotel Gasthof Löwen in der Hauptstraße 51 in Marschalkenzimmern. Noch nicht terminiert, aber fest eingeplant, ist eine dritte Veranstaltung, bei der ein Befürworter des bedingungslosen Grundeinkommens zu Wort kommen soll.