Auszeit für pflegende Angehörige

KREIS ROTTWEIL – Natascha Schneider vom Pflegestützpunkt des Landkreises Rottweil, Michaela Katz von der Stiftung Innovation & Pflege und Margit Armleder-Spreter vom DRK Kreisverband referieren am Donnerstag,07. November ab 19 Uhr zum Thema „Auszeiten – Urlaubsmöglichkeiten & Entlastungsangebote“. Der Vortrag findet im Familienferiendorf Eckenhof, Dr.-Helmut-Junghans-Str. 50 in Schramberg-Sulgen statt.

Über die Hälfte der pflegebedürftigen Menschen werden ausschließlich von ihren Angehörigen versorgt, ohne Unterstützung oder Entlastung durch einen Pflegedienst. Dies bedeutet eine enorme Belastung. Umso wichtiger sind Auszeiten und Entlastungsangebote für die pflegenden Angehörigen.

An diesem Abend werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie und wo Pflegepersonen Entlastung finden können. Ein besonderes Augenmerk soll dabei auf Urlaubsmöglichkeiten liegen. So wird unter anderem das Angebot „Urlaub für Dich und Mich“ des Familienferiendorfes Eckenhof für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen vorgestellt.

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationen gibt es beim Pflegestützpunkt, Natascha Schneider (0741 / 244-473).

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

Haslach: Regierungspräsidium zeigt Pläne für B-33- Umfahrung

Das Regierungspräsidium Freiburg hat in den vergangenen Jahren laut Pressemitteilung wichtige Anliegen der Stadt Haslach und umfangreiche Hochwasserschutzmaßnahmen in die Planung der...

Narrentag wird live übertragen

ROTTWEIL - Der Südwestrundfunk (SWR) berichtet mit zwei Sendungen vom Narrentag in Überlingen: Sowohl der Nachtumzug am Samstag, 25. Januar...

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Schramberg gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Schramberg. Bundespräsident Roman Herzog hat im Jahr 1996 den Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus ins Leben gerufen. Gewählt wurde hierfür der...

Mehr auf NRWZ.de