Annette Reif, Bloggerin aus Aldingen. Foto: pm

ROTTWEIL – „Jeden Tag das glei­che Out­fit!“ lau­tet der Titel des Vor­trags, den die Katho­li­sche und Evan­ge­li­sche Erwach­se­nen­bil­dung zusam­men mit der Loka­len Agen­da, der Initia­ti­ve Bewah­rung der Schöp­fung und dem Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Kapu­zi­ner am Mon­tag, 18. Febru­ar ab 19.30 Uhr im Refek­to­ri­um des Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses Kapu­zi­ner, Neu­tor­stra­ße 4–6 anbie­tet.

Refe­ren­tin und Gesprächs­part­ne­rin ist die Blog­ge­rin Annet­te Reif aus Aldin­gen. Sie erzählt in ihrem Vor­trag, war­um sie seit Herbst 2016 jeden Wochen­tag das glei­che Out­fit trägt, das auch stets aus dem Second-Hand-Laden stammt und wie­so sie sich vom Mode­op­fer zur Fair-Fashion-Akti­vis­tin ent­wi­ckelt hat. Dar­über hin­aus zeigt sie wei­te­re Mög­lich­kei­ten für einen „fai­rant­wort­li­chen“ Umgang mit Klei­dung auf. Ihr Leit­satz „Ich wer­de erst dann wie­der kon­ven­tio­nel­le Klei­dung kau­fen, wenn sich die Situa­ti­on in den Pro­duk­ti­ons­län­dern ver­bes­sert hat“ macht Mut das eige­ne Kon­sum­ver­hal­ten zu über­den­ken. Dass es auch anders geht, möch­te das Klei­der­tausch-Café im Kapu­zi­ner auf­zei­gen, das am 6. April 2019 im Kut­schen­haus statt­fin­det. Dort gibt es die Mög­lich­keit, den Klei­der­schrank mal wie­der zu ent­rüm­peln und mit neu­en Lieb­lings­stü­cken zu fül­len.