IHK informiert über Aktuelles aus dem Arbeitsrecht

Die Industrie- und Handelskammern (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg startet ihr diesjähriges Veranstaltungsprogramm des Bereichs Recht und Steuern am 22. Januar um 18 Uhr mit einem Informationsvortrag zum Thema Arbeitsrecht.

Rechtsanwalt Dr. Jörg-Marcus Leisle wird interessierte Mitglieder über aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht aufklären und natürlich auch Fragen der Besucher beantworten.

„Für Unternehmer ist es wichtig, diese Entwicklungen zu verfolgen, um kostspielige Fehler im Umgang mit Mitarbeitern zu vermeiden. Das Arbeitsrecht betrifft alle Unternehmen mit mindestens einem Angestellten. Es umfasst vom Bewerbungsverfahren bis zur Kündigung alles, was das Verhältnis von Arbeitnehmer und Unternehmen zueinander betrifft. Damit ist es ein besonders relevantes und weitläufiges Rechtsgebiet“, erläutert der bei der IHK für Arbeitsrecht zuständige Rechtsreferent Stefan Villing.

Interessierte können sich auf der Homepage der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg kostenfrei zu dieser Veranstaltung anmelden. IHK-Rechtsreferent Stefan Villing, Telefon: 07721 922-240, Fax: 07721 922-9240 bzw. per E-Mail: villing@vs.ihk.de.


 

-->

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuell auf NRWZ.de

Waldmössingen: Stadt wertet Ökokonto Pferschelwiese auf

Um die Ökokontoflächen „Pferschelwiesen“ in Waldmössingen aufzuwerten, hat eine  Spezialfirma für Landschaftssicherung begonnen, zusätzliche Wassermulden herzustellen. Die Wassermulden haben etwa 3600...

Influenzawelle erreicht Rottweil

Die Influenzawelle ist in vollem Gange und ein Ende noch nicht in Sicht. Das meldet das Rottweiler Gesundheitsamt, das zur Fasnet den...

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Sanierung der Kastellstraße erst 2021

Der Haushaltsplan der Stadt Rottweil ist im Gemeinderat durchgesprochen worden, die einzelnen Teilhaushalte sind verabschiedet. Beim Investitionsprogramm ergaben sich...

Mehr auf NRWZ.de