Infoveranstaltung zu Alternativen für die Landwirtschaft

ROTTWEIL – Zu einer Informationsveranstaltung über den Einsatz von Effektiven Mikroorganismen in der
Landwirtschaft und in Sonderkulturen lädt die Firma EMIKO auf  Samstag, 28. Januar in das Natur-Gasthaus „Bettlinsbad“ in Rottweil ein.

Ab 11.30 Uhr erwarten den Interessierten drei verschiedene Vorträge, unter anderem von dem Pionier im pfluglosen Ackerbau, Friedrich Wenz aus Schwanau. Seine Vision ist es, Lebensprozesse im Boden und in den Kulturpflanzen als wichtigstes Werkzeug zu nutzen. Er referiert über die Bedeutung
von EM für einen nachhaltigen Bodenaufbau.

Für den EM-Einsatz im Nutztierbereich konnte die Tierärztin Jeannette Lange gewonnen werden. Sie ist unter anderem wissenschaftliche Mitarbeiterin für Nutztier-Ethologie und Tierhaltung an der Universität Kassel und stellvertretende Sprecherin der „Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft“ im Landesverband Hessen.

Und schließlich wird ein renommierter und erfahrener Fachmann über den EM-Einsatz in Sonderkulturen sprechen. Schließlich soll aber auch Zeit genug bleiben, Fragen zu stellen, Erfahrungen auszutauschen und Möglichkeiten über den Einsatz von EM zu diskutieren. Veranstaltungsende wird gegen 17 Uhr sein.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich, entweder direkt bei EMIKO Agrar agrar.emiko.de ,  unter anmeldung@bettlinsbad.de oder telefonisch unter 0741/34895050.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de