Der Lichtbildervortrag Wildes Eschachtal zeigt ungewöhnliche Perspektiven und interessante Details. Foto: pm

ROTTWEIL – Am Frei­tag, 22. März ab 19.30 Uhr gibt es im Jugend­stil­saal des Vin­zenz von Paul Hos­pi­tals einen Vor­trag über das Eschach­tal. Refe­rent ist Bernd Franz.

Das unte­re Eschach­tal zwi­schen Hor­gen und Büh­lin­gen weist auf engem Raum unglaub­lich viel­fäl­ti­ge Land­schafts­bil­der auf. So fin­den sich neben dem natur­na­hen Fließ­ge­wäs­ser Eschach auch land­schafts­prä­gen­de Wachold­erhei­den, steil­auf­ra­gen­de Kalk­fels­wän­de und urwald­ar­ti­ge Hang- und Schlucht­wäl­der. Die­se Natur­räu­me beher­ber­gen eine kost­ba­re und ange­pass­te Tier- und Pflan­zen­welt.

Der in Rott­weil-Hau­sen leben­de Bernd Franz, Vor­sit­zen­der der NABU-Grup­pe Rott­weil und Umge­bung und pas­sio­nier­ter Natur­fo­to­graf, durch­streift seit vie­len Jah­ren das Eschach­tal mit sei­ner Kame­ra. In sei­nem Licht­bil­der­vor­trag mit unge­wöhn­li­chen Per­spek­ti­ven und inter­es­san­ten Details bringt der Refe­rent die Schön­heit der Natur in allen Jah­res­zei­ten zur Gel­tung und stellt zahl­rei­che typi­sche Ver­tre­ter der hier leben­den Tier- und Pflan­zen­welt vor.

Alle Inter­es­sier­ten sind hier­zu herz­lich ein­ge­la­den. Der Ein­tritt ist frei, Spen­den sind will­kom­men.