Im Welcome Center lernen internationale Fachkräfte welche typischen Verhaltensformen in Deutschland im Beruf üblich sind. Foto: pm

 

Regi­on. „Wie ver­hal­te ich mich im Job in Deutsch­land rich­tig? Wor­auf muss ich ach­ten?“ Um sol­che Fra­gen geht es in einem Semi­nar am Don­ners­tag, 16. Mai, von 18 bis 20 Uhr im Wel­co­me Cen­ter Schwarz­wald-Baar-Heu­berg in Vil­lin­gen-Schwen­nin­gen.

Wich­tig für den Erfolg im Beruf oder in der Aus­bil­dung ist, dass man die Regeln der Arbeits­welt hier beherrscht und anwen­det. Nur so ver­mei­det man „Fett­näpf­chen“.
Das Semi­nar ist für inter­na­tio­na­le Fach­kräf­te, inter­na­tio­na­le Stu­die­ren­de und inter­na­tio­na­le Aus­zu­bil­den­de aus den drei Land­krei­sen Rott­weil, Schwarz­wald-Baar-Kreis und Tutt­lin­gen.
Refe­rent Chris­ti­an Hos­bach von der AOK Schwarz­wald-Baar-Heu­berg zeigt auf amü­san­te Wei­se anhand von Bei­spie­len aus dem Arbeits­all­tag, wel­che Ver­hal­tens­re­geln im Beruf in Deutsch­land üblich sind. Im Anschluss kann jeder sei­ne Fra­gen stel­len.

Inter­es­sier­te kön­nen sich bis 12. Mai anmel­den bei Cor­ne­lia Lüth unter Tel. 07721 – 697 325–4 oder per E-Mail lueth@wifoeg-sbh.de. Das Semi­nar ist auf Deutsch und kos­ten­frei. Die Zahl der Plät­ze ist begrenzt.

Das Wel­co­me Cen­ter ist eine Ein­rich­tung der Wirt­schafts­för­de­rung Schwarz­wald-Baar-Heu­berg. Es hat zum Ziel, aus­län­di­sche Fach­kräf­te beim Start in der Regi­on zu unter­stüt­zen. Geför­dert wird es aus Mit­teln des Lan­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft, Arbeit und Woh­nungs­bau und durch die För­de­rer des Wel­co­me Cen­ters.
Mehr Infor­ma­ti­on auf www.welcome-sbh.de/seminare.

Bild: WelcomeCSeminar.jpg

Bild­un­ter­schrift:  Im Wel­co­me Cen­ter ler­nen inter­na­tio­na­le Fach­kräf­te wel­che typi­schen Ver­hal­tens­for­men in Deutsch­land im Beruf üblich sind.