Sammeln oder stehen lassen? Ein VHS-Kurs klärt auf. Foto: him

SCHRAMBERG (pm) – Die Volks­hoch­schu­le Schram­berg bie­tet ab 22. Sep­tem­ber, 19 Uhr, den Kurs „Fas­zi­na­ti­on Pil­ze. Die Welt in der sie leben.“ mit Udo Schä­fer, Pilz­sach­ver­stän­di­ger DGfM, im vhs-Semi­nar­ge­bäu­de an.

Im Kurs wer­den die Auf­ga­ben, die Lebens­wei­sen, der rich­ti­ge Umgang und das Sam­meln sowie das Ver­wer­ten von Pil­zen erläu­tert. Weni­ger bekann­te und gute Spei­se­pil­ze wer­den vor­ge­stellt. Zudem wer­den die Gif­te und Gift­wir­kun­gen sowie deren Unter­schei­dungs­merk­ma­le erklärt. Am Frei­tag­abend fin­det jeweils ein Theo­rie­abend statt. Hier­zu kann auch eige­ne Pilz­li­te­ra­tur mit­ge­bracht wer­den.

Der Kurs fin­det an unter­schied­li­chen Wochen­ta­gen und zu unter­schied­li­chen Uhr­zei­ten statt, da auch Exkur­sio­nen in nahe­ge­le­ge­ne Wald­ge­bie­te statt­fin­den.
Anmel­dun­gen sind bis zum 15. Sep­tem­ber beim Bür­ger­ser­vice (Tel. 29–215), beim Bür­ger­bü­ro Sul­gen (Tel. 29–265) oder unter www.vhs-schramberg.de mög­lich.