Schram­berg. Die Volks­hoch­schu­le Schram­berg bie­tet am 14. März, 20 Uhr, den Kurs „Kin­der­ge­sund­heit – in Not­fäl­len rich­tig han­deln“ mit Michae­la Ernst, Kran­ken­schwes­ter und Heil­prak­ti­ke­rin, im vhs-Semi­nar­ge­bäu­de an.

Kin­der haben zwar bekannt­lich gute Schutz­en­gel, aber nicht immer läuft alles glimpf­lich ab. Um für die klei­nen und gro­ßen Not­fäl­le gewapp­net zu sein, wer­den ver­schie­de­ne Unfall­ar­ten wie bei­spiels­wei­se Ver­gif­tun­gen, Ver­bren­nun­gen, Kopf­ver­let­zun­gen und  Ertrin­kungs­un­fäl­le durch­ge­spro­chen.

Die Ver­sor­gung klei­ne­rer Baga­tell­ver­let­zun­gen, das Anle­gen eines Druck­ver­ban­des und die Wie­der­be­le­bung bei Säug­lin­gen und Kin­dern wer­den prak­tisch gezeigt. Die­ses Abend­se­mi­nar eig­net sich nicht nur für Eltern son­dern auch für alle, die regel­mä­ßig Kin­der beauf­sich­ti­gen, wie zum Bei­spiel für Oma und Opa sowie Tages­müt­ter.

Anmel­dun­gen sind bis zum 7. März beim Bür­ger­ser­vice (Tel. 29–215), beim Bür­ger­bü­ro Sul­gen (Tel. 29–265) oder unter www.vhs-schramberg.de mög­lich.