VHS-Vortrag berichtet über die Geschichte der Stromversorgung in Rottweil

ROTTWEIL – Unter dem Titel „Rott­weil unter Strom“ berich­tet am Mon­tag, 6. Novem­ber ab 19:30 Uhr im Fest­saal des Alten Gym­na­si­ums der Autor Wal­ter Kir­ner über die Geschich­te der Strom­ver­sor­gung in Rott­weil.

Der Beginn der Strom­ver­sor­gung war geprägt von Hemm­nis­sen und schwe­ren Rück­schlä­gen, von Geld- und Mate­ri­al­knapp­heit und litt Anfang der 1920er Jah­re unter dras­ti­scher Strom­knapp­heit infol­ge von Koh­le­not und extre­men Nied­rig­was­ser an Rhein und Neckar. Wie es dazu kam, und wie sich die zuerst pri­va­te und ab 1921 städ­ti­sche Strom­ver­sor­gung in Rott­weil und bis nach Locher­hof ent­wi­ckel­te, erfah­ren die Teil­neh­mer bei dem Vor­trag, der um 19:30 Uhr im Fest­saal des Alten Gym­na­si­ums beginnt. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.