Berthold Zehnder Foto: privat

SCHRAMBERG (pm)- Am Diens­tag, 28. März, 19 Uhr, lädt die Volks­hoch­schu­le zum Vor­trag „Das Inter­net und ich – damit ich mich bei aller Fas­zi­na­ti­on bewusst ent­schei­de“ mit Bert­hold Zehn­der, Inter­net­ex­per­te, in die Aula des Gym­na­si­ums ein.
Soci­al Media, Online-Han­del, Sha­red Eco­no­my, das Inter­net of Things, Indus­trie 4.0 bis hin zu Gesund­heits-Apps – damit wer­den immer mehr Lebens­be­rei­che vom Inter­net erschlos­sen. Hin­ter vie­len klei­nen krea­ti­ven Unter­neh­men steu­ern mäch­ti­ge Glo­bal Play­er die neu­en Trends und ver­än­dern damit die Gesell­schaft.

Der Inter­net­ex­per­te Bert­hold Zehn­der zeigt in sei­nem Vor­trag die fas­zi­nie­ren­den Ent­wick­lun­gen und deren mäch­ti­ge Trei­ber. Er stellt die span­nen­den Zusam­men­hän­ge zwi­schen der Inter­net­welt und den Anwen­dern her.

Es drän­gen sich dabei zwei Fra­gen auf:  Was gewin­ne ich per­sön­lich durch das Inter­net? Wo liegt der Preis und was ist mir die Nut­zung wert? Mit der rasan­ten Wei­ter­ent­wick­lung des Inter­nets ist ein Ver­ständ­nis für die Zusam­men­hän­ge von gro­ßem Vor­teil. Mit dem Wis­sen kann jeder Anwen­der viel ent­spann­ter die Mög­lich­kei­ten des Inter­nets ent­we­der mei­den oder für sich nut­zen.