SCHRAMBERG (pm) – Am Don­ners­tag, 19. Janu­ar, 19 Uhr, lädt die vhs Schram­berg zum Vor­trag „Der Islam im All­tag – Spei­se­vor­schrif­ten, Gebe­te und mehr“ mit Fati­ma Maj­soub, Poli­tik- und Kul­tur­wis­sen­schaft­le­rin, ins Foy­er des Schlos­ses ein.

Das All­tags­le­ben in ori­en­ta­li­schen Län­dern ist im Ver­gleich zur deut­schen Kul­tur weit­aus stär­ker durch Gebräu­che und Regeln struk­tu­riert. Man­che basie­ren auf den Vor­schrif­ten, die die Reli­gi­on des Islams mit sich brin­gen wie die Gebe­te und Spei­se­vor­schrif­ten.

Nicht weni­ge die­ser Regeln sind bereits vor den Zei­ten Moham­meds ent­stan­den. Wie sie das All­tags­le­ben beein­flus­sen und mit dem Leben im deut­schen All­tag zu ver­ein­ba­ren sind, steht im Mit­tel­punkt die­ses Abends. Die Refe­ren­tin ist Toch­ter eines Syrers, Poli­tik- und Kul­tur­wis­sen­schaft­le­rin mit Schwer­punkt Naher Osten.