11.8 C
Rottweil
Samstag, 22. Februar 2020

vhs-Vortrag „Europa als kulturelle Herausforderung“

Vortrag am 6. März in Schramberg

  Am Dienstag, 6. März, 19.30 Uhr, lädt die Volkshochschule zum Vortrag: “ Europa als kulturelle Herausforderung“, mit Professor Werner Mezger in die Aula des Gymnasiums ein.
Über Europa wird fast immer nur unter ökonomischen und politischen Aspekten diskutiert, während die kulturelle Dimension dabei kaum eine Rolle spielt.

Hier setzt der Vortrag an: Er beginnt mit Fragen nach den geistigen Wurzeln Europas, zeichnet die verschiedenen Europavorstellungen von der Antike bis in die Gegenwart nach und bilanziert den aktuellen Befund: Was wird heute unter Europa verstanden? Welche Europakonzepte gibt es? Wo endet Europa im Osten? Wie überschneiden sich Nationalstaaten und Kulturregionen? Mit welchen Widersprüchlichkeiten lebt Europa? Wie viel Trennendes, wie viel Gemeinsames bildet die Basis Europas? Gibt es eine europäische Identität beziehungsweise lässt sich diese jemals schaffen? Insbesondere aber: Welchen Zerreißproben ist Europa derzeit und in naher Zukunft ausgesetzt?

All dies wird anhand von konkreten Beispielen und mit vielen Bildern kritisch erörtert, wobei es neben dem geschichtlichen Rückblick und der Beschreibung der momentanen Verhältnisse nicht zuletzt auch um Europas Zukunft geht. Durch Migration, Mobilität und Globalisierung, zugespitzt im Flüchtlingsproblem, aber auch durch digitale Vernetzung und ökonomische Extremlagen, wie sie etwa in der Eurokrise und im BREXIT konkret werden, macht Europa nämlich seit einigen Jahren einen dramatischen Kulturwandel durch.

Und da Heimat und Welt aufs engste zusammenhängen, ist unser eigener Lebensraum von all diesen Entwicklungen unmittelbar mitbetroffen. Es geht in dem Vortrag also nicht etwa um abstrakte akademische Fragen, sondern um Probleme, mit denen wir selber ganz konkret konfrontiert sind.

Werner Mezger, bekannt durch zahlreiche Buchveröffentlichungen, Rundfunk- und Fernsehsendungen, ist Professor für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Universität Freiburg und Direktor des Freiburger Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa (IVDE).

Keine Anmeldung erforderlich.

 

 

Mehr auf NRWZ.de