Am Mittwoch, 11. April, 19.30 Uhr, lädt die Volkshochschule zum Vortrag: „Vorsorgevollmacht, rechtliche Betreuung und Patientenverfügung“ mit Engelberd Leib, Geschäftsführer Betreuungsverein Landkreis Rottweil, in das Foyer des Schlosses ein.

Nicht nur ältere Menschen kann es treffen. Wer auf Grund einer Krankheit oder Behinderung selber nicht mehr in der Lage ist, seine Rechtsgeschäfte zu erledigen, ist auf die Hilfe eines anderen Menschen angewiesen. Welche Möglichkeiten der Vorsorge gibt es? Was ist eine Vorsorgevollmacht und in welchen Situationen brauche ich eine? Wann muss ich bei Gericht einen Antrag auf rechtliche Betreuung stellen? Wer kann Betreuer werden?

Seit dem 1. September 2009 gibt es eine gesetzliche Regelung zur Patientenverfügung. Was wurde beschlossen und worauf muss ich achten, wenn ich schon eine Patientenverfügung habe? Diese und weitere Fragen werden an diesem Abend beantwortet. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Keine Anmeldung erforderlich, Abendkasse.

 

Aktuelle Stellenanzeigen auf NRWZ.de: