Am Montag, 5. März, 19 Uhr, lädt die Volkshochschule zum Vortrag: “ Weibliche Beckenbodenschwäche und Inkontinenz – was kann man tun?“, mit Dr. med. Jan Kaufhold, Arzt in das Foyer des Schlosses ein.

- Anzeige -

Dr. Kaufhold, Chefarzt der Frauenklinik in der Helios-Klinik Rottweil, referiert zum Thema Beckenbodenschwäche. Der erfahrene Gynäkologe gibt zunächst eine Übersicht zu den verschiedenen Ausprägungen dieser Erkrankung, die immer noch als Tabuthema gilt, und zeigt auf, welche Folgen das für die betroffenen Frauen hat.

Darüber hinaus wird er auf die unterschiedlichen Formen der Harninkontinenz eingehen. Wie Betroffenen geholfen werden kann, ist ebenfalls Teil des Vortragsabends. Wie immer besteht im Anschluss an das Referat die Gelegenheit, mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen und individuelle Fragen zu stellen.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der „Helios-Klinik“ Rottweil statt.

Keine Anmeldung erforderlich.