Vortrag zu neuer Sicherheitspolitik

ROTTWEIL – „Sicherheit neu denken – von der militärischen zur zivilen Sicherheitspolitik“ lautet der Titel des Vortrags, den die Katholische und Evangelische Erwachsenenbildung zusammen mit Pax Christi Schramberg am Mittwoch, 2. Oktober ab 19.30 Uhr in der Körnerstraße 23 in Rottweil anbietet. Referent und Gesprächspartner ist der frühere evangelische Dekan von Villingen-Schwenningen, Christian Keller.

2018 hat die Evangelische Landeskirche Baden ein detailliertes Szenario veröffentlicht, das einen Umdenkungsprozess in Kirche und Gesellschaft einleiten will: weg von einer Verteidigung mit Waffen, hin zu mehr Krisenprävention, Diplomatie und gewaltfreier Verteidigung. Denn zivile Verteidigung kostet viel weniger, ist aber effektiver und nachhaltiger als militärische. In dieser Veranstaltung stellt Christian Keller, der an diesem Szenario mitgearbeitet hat, dieses Papier der Öffentlichkeit vor. Neben Pax Christi stehen zahlreiche kirchliche und andere Gruppierungen hinter diesem Konzept, möchten eine breite Diskussion hierüber in Gang bringen und an seiner Umsetzung mitwirken. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de