13.1 C
Rottweil
Sonntag, 23. Februar 2020

Vortrag zur Darmkrebsvorsorge mit drei Referenten

ROTTWEIL – In einer Kooperationsveranstaltung zusammen mit der Helios-Klinik lädt die Katholische Erwachsenenbildung am Dienstag, 13. März ab 19.30 Uhr zu einem Vortrag mit dem Thema „Vorsorge kann Leben retten“ in die Körnerstraße 23 in Rottweil ein.

Traditionsgemäß gilt der März in ganz Deutschland als Aktionsmonat zum Thema Darmkrebs. Bundesweit finden Veranstaltungen rund um die Darmkrebsvorsorge statt. Der Darmkrebs entwickelt sich schleichend und oft unbemerkt innerhalb von fünf bis zehn Jahren. Ein Großteil der Darmkrebserkrankungen wird deshalb zu spät entdeckt. Spätestens ab dem 50.Lebensjahr sollte man dem Darm also besondere Aufmerksamkeit schenken.

Gleich drei Referenten der Helios-Klinik klären an diesem Abend zum Thema Vorsorge, Diagnose und Behandlung bei Darmkrebs auf: Prof. Dr. Heiko C. Rath, Dr. Günther Fuchs und Dr. Michael Ehrsam. Das Medizinerteam, das auch im Darmzentrum Rottweil eng zusammenarbeitet, gibt einen Überblick über die modernen Behandlungsmethoden sowie die Heilungschancen bei Darmkrebs, beantwortet Fragen rund um die Darmspiegelung sowie die Vorbereitung darauf und informiert zur Therapie bei Darmkrebs, auch dazu, wann eine solche „Chemo“ notwendig wird. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Mehr auf NRWZ.de