Beim nächs­ten Vor­stän­de­stamm­tisch der drei Stadt­ver­bän­de Sport, Sozia­les und Kul­tur wird  Dr. Her­bert O. Zinell über die euro­päi­sche Daten­schutz­richt­li­nie und ihre Bedeu­tung für die Ver­ei­ne spre­chen.  Der Stamm­tisch fin­det am Mitt­woch, 4. Juli um 19 Uhr im Gast­haus „Kreuz“ statt.

 Zinell nimmt die euro­päi­sche Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (EU-DSGVO), die unmit­tel­bar als natio­na­les Rech gilt, und das Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz – Neu (BDSG-Neu) in den Blick. Das neue Recht ist seit dem 25. Mai 2018 auch für Ver­ei­ne ver­pflich­tend. Zinell wird die für die Ver­ei­ne bedeut­sa­men Neue­run­gen vor­stel­len und erklä­ren, wel­che Aus­wir­kun­gen das neue Daten­schutz­ge­setz auf Ver­ei­ne hat und wel­che Ände­run­gen gege­be­nen­falls vor­ge­nom­men wer­den müs­sen.  

 Neben den drei Stadt­ver­bän­den sind auch die Mit­glie­der des Ver­eins­rings Sul­gen sowie alle ande­ren inter­es­sier­ten Vereinsvertreter/innen will­kom­men.