Bei der Spendenübergabe des Neuapostolischen Kirchenbezirks Dornhan in der neuen Schulkindergartengruppe „Arche Noah“ in Heiligenbronn: (hinten von links) Direktor Ludger Bernhard, Ines Hermann, Bezirksevangelist Jürgen Armbruster, Anna-Maria Kallweit vom Referat Kommunikation der Stiftung und die Kinder der neuen Gruppe mit dem Spendenscheck.Foto: Graf/Stiftung St. Franziskus

Aus ihren zwei Bene­fiz­kon­zer­ten in der Klos­ter­kir­che Obern­dorf  spen­de­te der Neu­apos­to­li­sche Kir­chen­be­zirk Dorn­han jetzt 3500 Euro an die Stif­tung St. Fran­zis­kus Hei­li­gen­bronn für die neue Kin­der­gar­ten­grup­pe „Arche Noah“ in Hei­li­gen­bronn. Dar­über berich­tet die Stif­tung in einer Pres­se­mit­tei­lung.

Zur Spen­den­über­ga­be besich­tig­ten Jür­gen Arm­brus­ter, stell­ver­tre­ten­der Lei­ter des Kir­chen­be­zirks, und die für Öffent­lich­keits­ar­beit zustän­di­ge Clau­dia Erhardt die Stif­tung in Hei­li­gen­bronn. Lud­ger Bern­hard, Lei­ter des SBBZ Hören Hei­li­gen­bronn, und Erzie­he­rin Ines Her­mann nah­men die Spen­de der Kon­zert­be­su­cher für Ein­rich­tung der neu­en Kin­der­gar­ten­grup­pe im Haus Bona­ven­tu­ra vol­ler Freu­de ent­ge­gen.

Die Sprach­heil­kin­der­gar­ten­grup­pe rich­tet sich an Kin­der mit Hör­schä­di­gung oder Sprach­de­fi­zi­ten. Die Drei- bis Sechs­jäh­ri­gen aus dem Raum Schram­berg wer­den gezielt in Bezug auf Hören und Spre­chen geför­dert. Ein struk­tu­rier­ter Tages­ab­lauf bie­tet den Kin­dern einen kla­ren Rah­men, in dem sie ihre Fähig­kei­ten wei­ter ent­wi­ckeln kön­nen. Gele­gen­hei­ten dazu bie­ten die ver­schie­de­nen Ecken der Kin­der­gar­ten­grup­pe zum Spie­len, Bas­teln und auch Kochen. Zum Start wur­de die Grup­pe mit vier Kin­dern belegt, wei­te­re Neu­auf­nah­men sind bereits ver­ein­bart, maxi­mal ist die Grup­pe aber auf  zehn Kin­der beschränkt.

Mit der Spen­de der Neu­apos­to­li­schen Kir­che Dorn­han konn­ten Spiel­sa­chen und För­der­ma­te­ria­li­en ange­schafft wer­den. Dazu gehö­ren zum Bei­spiel Bücher und Krea­tiv-Sprach-Boxen. Mit den Figu­ren in die­sen Boxen kön­nen sich die Kin­der eige­ne Geschich­ten aus­den­ken. Das regt die Fan­ta­sie an, den Kin­dern fällt es leich­ter zu erzäh­len und sie erwei­tern ihren Wort­schatz.

Bereits zum 40. Mal begeis­ter­ten die Musi­ker und Musi­ke­rin­nen bei den Bene­fiz­kon­zer­ten  in der Obern­dor­fer Klos­ter­kir­che die Besu­cher und stimm­ten mit klas­si­schen und zeit­ge­nös­si­schen Stü­cken auf die Weih­nachts­zeit ein.