4.4 C
Rottweil
Dienstag, 10. Dezember 2019
Start In Kür­ze Kurz berich­tet Kreis & Regi­on Aich­hal­der Jugend auf Musi­cal­fahrt

Aichhalder Jugend auf Musicalfahrt

Schü­ler besu­chen das Musi­cal Mary Pop­pins

-

AICHHALDEN/STUTTGART. Die Werk­re­al­schu­le Aich­hal­den hat den besuch eines Musi­cals orga­ni­siert. Dar­über berich­tet Jana Schall. Sie ist Schü­le­rin der ach­ten Klas­se der GWRS Aich­hal­den:

55 Schü­ler und  zehn Leh­rer der GWRS Aich­hal­den durf­ten kürz­lich einen ver­zau­ber­ten Abend beim Musi­cal Mary Pop­pins in Stutt­gart erle­ben. Vie­le Schü­ler freu­ten sich schon Wochen davor dar­auf. Um 15.30 Uhr fuh­ren die Schü­ler und Leh­rer der Grund-und Werk­re­al­schu­le Aich­hal­den beim Rat­haus in Aich­hal­den ab.

Um etwa 18 Uhr war die Ankunft in Stutt­gart am SI-Cen­­trum. Die Ver­bin­dungs­lehr­kraft  Ste­fa­nie Göbel, die die­se Fahrt uns Schü­lern und auch Leh­rern jedes Jahr mög­lich macht, ver­teil­te an jeden die Ein­tritts­kar­ten und die Schü­ler durf­ten noch etwas im SI-Cen­­trum unter­wegs sein. Dann war es end­lich soweit: Das Musi­cal begann.
Für die­je­ni­gen, die das Musi­cal noch nicht gese­hen haben und die Hand­lung nicht ken­nen, hier ein klei­ner Ein­blick:  Jane und Micha­el Banks schla­gen jedes Kin­der­mäd­chen in die Flucht. So auch, wie im Stück zu sehen, Kat­ie Nan­na. Sie ver­ließ das Haus ent­nervt. Außer­dem ist da noch Mis­ter Banks, der in einer Bank arbei­tet. Er ist sehr streng zu sei­nen Kin­dern, so wie er damals von sei­nem Kin­der­mäd­chen erzo­gen wur­de. Miss Banks muss immer neue Kin­der­mäd­chen für die zwei umtrie­bi­gen Kin­der fin­den.

Dann neh­men Jane und Micha­el es selbst in die Hand und schrei­ben eine herz­zer­rei­ßen­de Anzei­ge, doch der Vater zer­reißt sie und wirft sie ins Feu­er. Das Feu­er lodert und der Wind dreh­te sich und auf ein­mal steht Mary Pop­pins da. Damit geht eine auf­re­gen­de Zeit los und die Kin­der erle­ben jeden Tag neue Aben­teu­er mit Mary Pop­pins…

Das Musi­cal ähnelt dem Film Mary Pop­pins. Es ist mit viel Lie­be gemacht, und man sieht die vie­le Arbeit, die dahin­ter­steckt.  Das Musi­cal ist sehr span­nend und auch lus­tig, es wird getanzt und viel gesun­gen. Das Musi­cal ist für Jung und Alt sehr schön gestal­tet.
Wir wür­den die­ses wun­der­vol­le und ein­zig­ar­ti­ge Musi­cal sofort wie­der besu­chen!

Außer­dem wol­len wir, die Schü­ler der GWRS Aich­hal­den, uns bei Ste­fa­nie Göbel für die tol­le Pla­nung bedan­ken und auch beim Bus­un­ter­neh­men Nagel­rei­sen, dass sie uns sicher nach Stutt­gart und zurück­ge­bracht haben.

 

- Adver­tis­ment -