KREIS ROTTWEIL – Der CDU-Kreis­vor­sit­zen­de Ste­fan Teu­fel will mit Schwung und Elan aus der Som­mer­pau­se kom­men und legt dem­entspre­chend dem Kreis­vor­stand bei sei­ner nächs­ten Sit­zung ein umfang­rei­ches Pro­gramm für die nächs­ten Wochen vor. Wenn sich der Kreis­vor­stand erst­mals in sei­ner Geschich­te am Frei­tag, 14. Sep­tem­ber um 19.30 Uhr im Milch­häus­le in Zim­mern-Stet­ten trifft, dann will er damit im Nach­gang zum Besuch des Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Vol­ker Kau­der wäh­rend sei­ner Som­mer­tour noch ein­mal deut­lich, welch her­aus­ra­gen­de bür­ger­schaft­li­che Leis­tung zu die­sem Schmuck­stück geführt hat.

Das rich­ti­ge Ambi­en­te also für die umfang­rei­che Tages­ord­nung der Christ­de­mo­kra­ten. So wer­den Ver­an­stal­tun­gen zum The­ma „Mobi­li­tät“ am 18. Okto­ber, zur „Bil­dungs­of­fen­si­ve“ (21. Novem­ber), über „Gesund­heit und Pfle­ge“ sowie zum Neu­jahrs­emp­fang 2019 vor­be­rei­tet. Wei­ter­hin wer­den die am 26. Mai nächs­ten Jah­res Kom­mu­nal- und  Euro­pa­wah­len ange­spro­chen. Dar­über hin­aus ste­hen die Berich­te samt Aus­spra­che von Vol­ker Kau­der und Ste­fan Teu­fel über die Bun­des- und die Lan­des­po­li­tik auf der Tages­ord­nung der CDU-Kreis­vor­stands­sit­zung.