Deißlinger Skaterpark wird schon eifrig genutzt

DEISSLINGEN – Er ist zwar noch nicht ganz fertig, noch fehlt unter anderem der letzte Belag, doch genutzt wird die neue Skaterbahn in Deißlingen schon fleißig.

Für den Park neben dem neuen Sportgelände des SV Lauffen am Ortstand von Deißlingen hat der Gemeinderat 60.000 Euro eingeplant, die Hälfte davon kommt von der Gemeinde, die andere Hälfte aus dem Leader-Programm. 34 Meter ist die Betonbahn lang, 4,50 Meter breit, die Rampen an den Enden sind einen Meter und 1,80 Meter hoch. Die Gemeinde hat damit den Wunsch der Skater aus dem Ort erfüllt, die auch versprochen haben, hier für Sauberkeit zu sorgen.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de