Dirk Reinhardt bei der Lesung in Aichhalden. Foto: pm

AICHHALDEN (pm) – Die Schü­ler der Klas­sen 7 bis 9 der Werk­re­al­schu­le Aich­hal­den haben den Autor des Jugend­ro­mans „Train Kids“ live erlebt. dart­ü­ber berich­tet die Schu­le in einer Pres­se­mit­tei­lung:

Bei die­sem Anlass am Niko­laus­tag beka­men sie auch die Gele­gen­heit, dem Schrift­stel­ler Fra­gen aller Art zu stel­len, wel­che sie rege nutz­ten. Das Buch „Train Kids“ wur­de 2016 für den Deut­schen Jugend­li­te­ra­tur­preis nomi­niert und ist der vier­te Jugend­ro­man von Dirk Rein­hardt, der aus Müns­ter stammt, wie er den Schü­lern erzähl­te.

In sei­nem Roman geht es um jugend­li­che Flücht­lin­ge, die ver­su­chen, Mexi­ko auf Güter­zü­gen zu durch­que­ren, um in die USA zu gelan­gen. Die­se Rei­se gilt als eine der gefähr­lichs­ten Rei­sen der Welt. Sie kom­men aus bit­ter­ar­men Ver­hält­nis­sen in Mit­tel­ame­ri­ka und ver­su­chen, dem Teu­fels­kreis der Armut zu ent­kom­men. Von ihren Eltern ver­las­sen, schlie­ßen sich man­che, wie die fünf Jugend­li­chen im Roman, zu Grup­pen zusam­men.

Zusätz­lich zur Lesung ver­schie­de­ner Text­stel­len erzähl­te Dirk Rein­hardt ein­drück­lich die Hin­ter­grün­de und Erfah­run­gen, die er in Mexi­ko gemacht hat. Unter­stützt durch Fotos zu den Zustän­den in Mexi­ko, konn­ten sich die Schü­ler die Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen, die dort jeden Tag statt­fin­den, gut vor­stel­len.

Der Roman bie­tet sowohl eine span­nen­de Erzäh­lung über fünf­Ju­gend­li­che, die auf wah­ren Lebens­ge­schich­ten beruht, als auch einen guten poli­ti­schen Ein­blick in die Struk­tu­ren Mexi­kos. So ist die Kor­rup­ti­on der Poli­zei all­ge­gen­wär­tig. Die Leser erle­ben bei­na­he haut­nah mit, wie die Jugend­li­chen auf einen fah­ren­den Güter­zug auf­sprin­gen und lesen, wie die­se aber auch Unter­stüt­zung von unvor­her­ge­se­he­nen Sei­ten erfah­ren.

Der Autor konn­te das Inter­es­se vie­ler Jugend­li­chen wecken, das Buch selbst zu lesen. Außer­dem erfuh­ren die Schü­ler auch Geschicht­li­ches, Poli­ti­sches und Kul­tu­rel­les über die Län­der Nord- und Süd­ame­ri­kas.