Region – Unter dem Motto „Schwarzwald unter der Lupe“ lädt der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord zu seinem diesjährigen Fotowettbewerb ein. Bis zum 15. September sind Profi- und Hobbyfotografen aufgerufen, mit der Kamera den Naturpark und seine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt zu erkunden, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Gesucht werden die schönsten Makromotive aus der Tier- und Pflanzenwelt, ob Insekt oder Reptil, Eichhörnchenauge oder Eidechsenkralle, Blütenstempel oder bunte Flechte, Spinnennetz oder Pilzlamelle, als Beiwerk Tautropfen oder Eiskristalle – alles, was sich im Schwarzwald sonst dem flüchtigen Blick entzieht.

Die Teilnehmer können ihre digitalen Fotos in insgesamt zwei Kategorien einsenden: Bei „Insekten & kleine Tiere“ sind Nahaufnahmen von Käfern, Schmetterlingen, Schnecken und Wildbienen aber auch von Mäusen, Gartenschläfern oder Eidechsen, Fröschen und Co. gefragt. In der Kategorie „Heimische Wildblumen & Pflanzen“ steht die heimische Flora im Mittelpunkt. Passend zum Projekt „Blühender Naturpark“ soll die blühende Vielfalt heimischer Arten dokumentiert werden. „Wir möchten mit dem Fotowettbewerb insbesondere die kleinsten Naturpark-Bewohner in den Fokus rücken und auf ihre große Bedeutung für unser Ökosystem hinweisen“, erklärt Naturpark-Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker.

Zu gewinnen gibt es attraktive Preise: Mit Alpirsbacher Klosterbräu (Ballonflug) und den Schwarzwaldgeiern aus Baden-Baden (Tandem-Gleitschirmflug) geht es hoch hinaus. Zudem gibt es für die Gewinner Eintrittskarten für den Baumwipfelpfad Bad Wildbad, einen Naturpark-Geschenkekorb mit regionalen Produkten, eine Magnum-Flasche Sekt der Baden-Badener Winzergenossenschaft, ein Schwarzwälder Speck-Kochbuch und ein  5-Gang-Verwöhn-Menü beim Naturpark-Wirt Hotel Schliffkopf zu gewinnen.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen unter www.naturparkschwarzwald.blog. Einsendeschluss ist der 15. September 2018.

 

 

 

-->