Neue Angebote der Elternbildung

21

ROTTWEIL – Der aktu­el­le Pro­spekt zum Lan­des­pro­gramm „Stär­ke“ mit Ange­bo­ten der Eltern­bil­dung im Land­kreis Rott­weil liegt in gedruck­ter und über­sicht­li­cher Form bei den Ein­woh­ner­mel­de­äm­tern der Städ­te und Gemein­den, in den Gebäu­den des Land­rats­am­tes und bei vie­len Bil­dungs­trä­gern zur Mit­nah­me aus.

Das Lan­des­pro­gramm „Stär­ke“ will Eltern bei der Wahr­neh­mung ihrer Erzie­hungs­auf­ga­ben unter­stüt­zen und so die Ent­wick­lungs­mög­lich­kei­ten der Kin­der ver­bes­sern und prä­ven­tiv zum Kin­der­schutz bei­tra­gen. Die Ange­bo­te sei­tens der bekann­ten Bil­dungs­trä­ger und eini­ger Ein­zel­an­bie­ter mit ent­spre­chen­der fach­li­cher Qua­li­fi­ka­ti­on sind the­ma­tisch breit gestreut und wol­len den jeweils aktu­el­len Bedar­fen gerecht wer­den. Seit dem ver­gan­ge­nen Jahr sind wie­der eini­ge neue Ange­bo­te hin­zu­ge­kom­men.

Finan­zi­ell schwä­cher gestell­te Eltern kön­nen für den Besuch eines all­ge­mei­nen Fami­li­en­bil­dungs­an­ge­bo­tes im ers­ten Lebens­jahr ihres Kin­des eine finan­zi­el­le Unter­stüt­zung bis zu einem Höchst­be­trag von 100 Euro pro Eltern­teil erhal­ten. Fami­li­en in beson­de­ren Lebens­si­tua­tio­nen kön­nen dar­über hin­aus kos­ten­lo­se und auf ihre Bedarfs­si­tua­ti­on zuge­schnit­te­ne Fami­li­en­bil­dungs­an­ge­bo­te besu­chen. Der Wert des spe­zi­el­len Kur­ses kann pro Eltern­teil bis zu 500 Euro betra­gen.

Wei­ter­ge­hen­de Aus­künf­te und Infor­ma­tio­nen über die im Land­kreis ange­bo­te­nen Bil­dungs­an­ge­bo­te erteilt zu den übli­chen Büro­zei­ten das Jugend- und Ver­sor­gungs­amt des Land­krei­ses unter Tele­fon-Nr. 0741/244–415 oder konrad.flegr@landkreis-rottweil.de

Diesen Beitrag teilen …