Neues Baugebiet: Photovoltaik ist Pflicht, Steingärten verboten

LAUFFEN – In Lauffen entsteht ein neues Wohngebiet, Kirchäcker Süd. Den Weg dazu hat der Gemeinderat am Dienstagabend freigemacht. Allerdings wird noch ein Änderungswunsch eingebaut: Es kommt ein Kinderspielplatz, dafür fällt ein Bauplatz weg. Damit stimmte der Rat den Anträgen von Anja Stumpf (SPD) und Bernd Krause (CDU) zu. Neu: Die Bauherren, insgesamt sind es 30 Bauplätze, müssen Klimaschutzvorschriften einhalten.

Dazu gehören Solar- oder Photovoltaikanlagen bei den Häusern, die dafür geeignet sind. Für diejenigen, die verschatteter stehen, gibt es eine Ausnahmeregelung. Dazu verbieten die Vorschriften Steingärten: Es dürfen hier keine größeren Flächen mit Stein, Kies, Splitt oder Schotter zugepflastert werden, stattdessen müssen die Bauherren auf der nicht bebauten Fläche Grünflächen anlegen und unterhalten. Zusätzlich müssen auch Regenwasser-Zisternen angelegt werden, die mindestens drei Kubikmeter Kapazität haben. Die Zustimmung zum Bebauungsplan erfolgte einstimmig.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de