Politischer Aschermittwoch mit FDP-Landeschef Theurer

KREIS ROTTWEIL – Nach Frak­ti­ons­chef Hans-Ulrich Rül­ke zum Neu­jahrs­emp­fang in Rott­weil, kommt mit Micha­el Theu­rer der nächs­te FDP-Spit­zen­po­li­ti­ker in den Wahl­kreis Rott­weil. Tra­di­tio­nell in der Hirsch­braue­rei in Flöz­lin­gen wird es wie­der Def­ti­ges zur Lan­des- und Bun­des­po­li­tik geben. Der Poli­ti­sche Ascher­mitt­woch des FDP-Kreis­ver­ban­des fin­det am Mitt­woch, 14. Febru­ar ab 18 Uhr in Flöz­lin­gen statt.

Man darf gespannt sein was der Vize­chef der FDP-Bun­des­tags­frak­ti­on zu den geschei­ter­ten Jamai­ka-Ver­hand­lun­gen, an denen er betei­ligt war, zu sagen hat. So wird inter­es­sant sein, wie er als „Insi­der“ von Son­die­rungs­ge­sprä­chen die GRO­KO-Ver­hand­lun­gen bewer­tet. Neben Alex­an­der Graf Lambs­dorff, Nico­la Beer und Kat­ja Suding gehört Theu­rer zu den füh­ren­den Köp­fen der neu­en FDP.

Ger­hard Aden, Wahl­kreis­ab­ge­ord­ne­ter, wird über sei­ne Arbeit im Land­tag berich­ten. Als finanz­po­li­ti­scher Spre­cher der FDP/DVP Frak­ti­on gibt er inter­es­san­te Ein­bli­cke in die kürz­lich abge­schlos­se­nen Haus­halts­be­ra­tun­gen in Stutt­gart.