Sebastian Holzhauer ist neuer Juso-Kreisvorsitzender

Gemeinsam viel erreichen / Neuer Vorstand der Jusos im Kreis Rottweil gewählt

96
Im Anschluss an die Wahlen stellten sich Luca Baumann (stellvertretender Landesvorsitzende der Jusos Baden-Württemberg/von links), Christian Wölm, Ali Zarabi, Sebastian Holzhauer, Dennis Mattes und Mirko Witkowski (Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Rottweil) zum gemeinsamen Foto. Foto: pm

Sebas­ti­an Holz­hau­er aus Rott­weil ist ein­stim­mig als neu­er Vor­sit­zen­der des Juso-Kreis­ver­bands Rott­weil gewählt wor­den. Ali Zara­bi aus Schram­berg ist neu­er stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der, berich­ten die Jusos in einer Pres­se­mit­tei­lung.

In sei­ner Rede beton­te Sebas­ti­an Holz­hau­er die Bedeu­tung der engen Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Kreis­ver­bän­den der Jusos und auch mit dem Kreis­ver­band der SPD. Als wei­te­ren wich­ti­gen Punkt nann­te er den Kampf gegen den wach­sen­den Anti­se­mi­tis­mus und beton­te, dass man auch wei­ter­hin in engem Kon­takt mit der Jüdi­schen Gemein­de in Rott­weil blei­ben wer­de, um gemein­sam dem Pro­blem ent­ge­gen zu tre­ten.

Auch Mir­ko Wit­kow­ski, neu­er Vor­sit­zen­der des SPD-Kreis­ver­ban­des Rott­weil beton­te die Bedeu­tung engen Zusam­men­ar­beit und sicher­te den Jusos die Unter­stüt­zung des SPD-Kreis­ver­bands zu. In Anbe­tracht der mau­en Umfra­ge­wer­te wies Mir­ko Wit­kow­ski dar­auf hin, dass die SPD immer noch die Mit­glie­der­stärks­te Par­tei Euro­pas ist. Der stell­ver­tre­ten­de Juso-Lan­des­vor­sit­zen­de Luca Bau­mann ergänz­te, dass die Jusos mehr Mit­glie­der als die Grü­nen ins­ge­samt haben.

Für Wit­kow­ski steckt in der SPD noch sehr viel Poten­ti­al, das es zu akti­ve­ren gel­te. Der bis­he­ri­ge Juso-Kreis­vor­sit­zen­de Den­nis Mat­tes sowie der bis­he­ri­ge stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de Chris­ti­an Wölm sind als Bei­sit­zer in den Vor­stand gewählt wor­den.

Diesen Beitrag teilen …