- Anzeigen -

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...
5.4 C
Rottweil
Sonntag, 27. September 2020

- Anzeigen -

biema @ Jobs for Future 2020

(Anzeige). Donaueschingen, im September 2020. biema zählt bereits seit den ersten Veranstaltungen zu den festen Ausstellergrößen der Jobs For Future in Villingen-Schwenningen....

Der Schramberger Betten TÜV

(Anzeige). Das Bettenland Alesi in der Bahnhofstraße 21 in Schramberg reinigt seit Anfang des Jahres Zudecken, Kissen und Matratzenbezüge direkt im Hause....

Lauterbach: Bauplätze in attraktiver Lage warten auf neue Eigentümer

(Anzeige). Bereits vor einigen Jahren hat die Gemeinde Lauterbach insgesamt neun Bauplätze im Bereich Distelweg/Sulzbacher Straße erworben und erschlossen. Nach einem schleppenden...

Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!

(Anzeige). Am 25. September ist der Tag der Zahngesundheit. In diesem Jahr lautet das Motto „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit!“. In...

In vier Schritten zum Baukindergeld – was Eltern jetzt beachten sollten und weitere Bau-Themen

(Anzeige). Zum Jahresende 2020 läuft das Baukindergeld aus. Über 200.000 Anträge haben Familien bereits gestellt, wie eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion im...

SWEG stellt Fahrpläne am Montag, 4. Mai 2020, um

Busse fahren wieder nach regulärem Schulfahrplan / Die größten Änderungen im Schienenverkehr gibt’s im Raum Freiburg

Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) weitet ihr Fahrplanangebot von Montag, 4. Mai 2020, an wieder aus. Hierüber informiert das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Die Linienbusse im gesamten Verkehrsgebiet der SWEG fahren dann wieder nach dem regulären Schulfahrplan – abgesehen von den Freizeitlinien. Im Schienenpersonennahverkehr fährt die SWEG dann bis zu 80 Prozent des Regelfahrplans. Das entspricht weitgehend dem aktuellen Corona-Sonderfahrplan, weil die SWEG für ihren Sonderfahrplan ihre Verkehrsleistungen nicht so stark wie andere Eisenbahnverkehrsunternehmen reduziert hatte. Die größten Änderungen im Schienenverkehr ergeben sich auf den Strecken des Netzes 9b („Freiburger Y“), wo das Zugangebot spürbar erhöht wird. Die ab 4. Mai 2020 gültigen Fahrpläne gelten überall bis zum sogenannten kleinen Fahrplanwechsel am 14. Juni 2020.

 

SWEG-Schienenverkehr im Raum Freiburg

Der SWEG-Schienenverkehr im Netz 9b („Freiburger Y“) wird von Montag, 4. Mai 2020, an von montags bis freitags deutlich ausgeweitet. So fahren die Züge der Linie S3 auf der Münstertalbahn dann zwischen 5.40 und 13 Uhr wieder im Normalbetrieb. Das heißt, dass es auch wieder SWEG-Verbindungen zwischen Bad Krozingen und Freiburg gibt. Nur nachmittags und abends bleibt das Angebot noch reduziert. Auf der Kaiserstuhlbahn gibt es bei der Linie S5 zwischen Breisach und Riegel-Malterdingen vom 4. Mai 2020 an zwischen 7 und 19 Uhr stündlich eine Zugverbindung (derzeit eine Zugverbindung alle zwei Stunden). Manche Züge von Breisach fahren allerdings nur bis Endingen. Und zwischen Freiburg und Denzlingen verkehren die Züge der Linie S2 bis circa 19.30 Uhr wieder im Halbstundentakt (derzeit eine Fahrt pro Stunde). Keine Veränderungen im Vergleich mit dem derzeitigen Corona-Sonderfahrplan gibt es an den Wochenenden.

Schienenersatzverkehr Elztalbahn

Die Busse des Schienenersatzverkehrs zwischen Denzlingen und Elzach verkehren vom 4. Mai 2020 an nach dem regulären Schulfahrplan – ergänzt um drei zusätzliche Fahrten. Angeboten werden die neuen Fahrten morgens auf der Linie A (Abfahrt Elzach Bahnhof: 5.40 Uhr, Ankunft Denzlingen ZOB: 6.15 Uhr), nachmittags auf der Linie B (Abfahrt Waldkirch Gymnasium: 15.20 Uhr; Ankunft Elzach Bahnhof: 15.49 Uhr; ohne Halte in Kollnau und Bleibach) und abends auf der Linie D (Abfahrt Denzlingen Bahnhof: 18.43 Uhr, Ankunft Waldkirch Hans-Thoma-Straße: 19.05 Uhr).

Freizeitlinien weiterhin nicht in Betrieb    

Die Freizeitverkehre der SWEG können aufgrund der Corona-Einschränkungen nach wie vor nicht angeboten werden. Betroffen sind die Freizeitbusse in Lahr, die Buslinie zum Haldenhof im Markgräflerland, der Rad-Wander-Bus zwischen Gammertingen und Reutlingen, der Naturpark-Express der Hohenzollerischen Landesbahn (HzL) sowie alle anderen HzL-Freizeitzüge im Eyachtal, im Laucherttal, auf der Schwäbischen Alb und zwischen Hechingen und Schömberg.

Regeln für die Mitfahrt in Bus und Zug

Derzeit gilt in Baden-Württemberg beim Einkaufen, im öffentlichen Personennahverkehr sowie an Bahn- und Bussteigen eine Maskenpflicht. Darüber hinaus werden alle Fahrgäste gebeten, in den SWEG-Verkehrsmitteln den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und der Gesundheitsbehörden des Landes und der Kommunen zu folgen und die notwendigen Hygienemaßnahmen unbedingt einzuhalten. Dazu gehören regelmäßiges Händewaschen, Husten und Niesen in die Armbeuge sowie das Fernhalten der Hände aus dem Gesicht. Weiterhin gilt, dass zum Ein- und Ausstieg in die SWEG-Busse die hinteren Türen genutzt werden müssen. Der Arbeitsplatz der Busfahrer bleibt abgesperrt, ein Fahrscheinverkauf beim Busfahrer ist zurzeit nicht möglich. Nach wie vor gilt in allen SWEG-Verkehrsmitteln, dass die Mitfahrt nur mit einem gültigen Ticket erlaubt ist. Fahrscheine müssen vor Fahrtantritt über andere Verkaufskanäle erworben werden.

Über das Unternehmen

Die SWEG ist ein Unternehmen mit Hauptsitz in Lahr/Schwarzwald, das in Baden-Württemberg und teilweise angrenzenden Gebieten Busverkehr im Stadt- und Überlandverkehr sowie Schienengüter- und Schienenpersonennahverkehr betreibt. Im Jahr 2018 ist die Verschmelzung der Hohenzollerischen Landesbahn (HzL) mit Sitz in Hechingen zur Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG vollzogen worden. Bei der SWEG arbeiten mehr als 1300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Newsletter

Aktuelle Stellenangebote