Über die einstmals trennende Grenze hinweg

Unionsfraktionschef Volker Kauder am 24. Juli auf dem Fohrenbühl

Lauterbach (pm) – Schlemmen und spazieren auf dem Fohrenbühl: es ist dies ein Markenzeichen, das die vier allesamt hochwertigen Restaurants auf der Hohe zwischen Lauterbach und Hornberg, an der früheren Grenze zwischen Baden und Württemberg verbindet. Dies schreibt die CDU in einer Pressemitteilung.

Somit ist der Ort sehr bewusst und gezielt gewählt, wenn der Bundestagsabgeordnete Volker Kauder (CDU) im Rahmen seiner Sommertour 2018 („Ländlicher Raum – Heimat mit Zukunft“) auf Einladung des CDU-Ortsverbandes Lauterbach am Dienstag, 24. Juli um 13.45 den Höhengasthof „Adler“ besucht und dort das Gespräch über die „grenzüberschreitende Zusammenarbeit“ führt.

Die CDU Lauterbach lädt zum 1 ½ -stündigen Termin mit dem Unionsfraktionsvorsitzenden auf den Fohrenbühl in den „Adler“ ein und freut sich auf viele Gäste – auch zum Gespräch über bundespolitische Themen, die in diesen Tagen von besonderem Interesse sein dürften.