Vom Blech bis zur Glocke

Vom Blech bis zur Glocke

VILLINGENDORF – Im Rahmen des Kinderferienprogramms hat
die Narrenzunft Villingendorf zum Besuch des Glockenmachers in
Schörzingen eingeladen. Das Angebot wurde sehr gut besucht, die
Kinder wurden von den Elferräten mit den von KKS Kammerer zur
Verfügung gestellten Bussen sicher nach Schörzingen gebracht.

Dort angekommen ging es sofort in die
Werkstatt, wo der Glockenmacher die einzelnen Arbeitsschritte
vorführte, wie aus einem flachen Blech nach vielen lauten und leisen
Arbeitsschritten am Ende eine Glocke für den Habermüasler entsteht.
Natürlich durfte eine Klangprobe nicht ausbleiben, denn der warme,
weiche Glockenklang gehört zum vollständigen Narrenkleid. Die
Glocken werden nach Fertigstellung vom Sattler in die Glockenriemen
eingebracht, doch das ist vielleicht ein Thema für das
Kinderferienprogramm im nächsten Jahr.

Nach dem Besuch des Glockenmachers ging
es zurück nach Villingendorf, wo die ersten Grillwürste schon
brutzelten und sich jeder mit Grillwurst und Getränken stärken
konnte.

Seite 1 / 1
Quelle: NRWZ.de – veröffentlicht am 23. September 2019 von Pressemitteilung (pm). Erschienen unter https://www.nrwz.de/in-kuerze/kurzberichtetkreis/vom-blech-bis-zur-glocke/240977