Heiko Weber (links), und Roland Wehrle, Geschäftsführer der Nachsorgeklinik Tannheim. Foto: pm

LAUTERBACH (pm) – Das 15-jäh­ri­ge Fir­men­ju­bi­lä­um, das Inha­ber Hei­ko Weber und sein Team mit 150 Kun­den im Lau­ter­ba­cher Gemein­de­haus fei­er­ten, nutz­ten sie, um einer­seits ihren Kun­den „dan­ke” zu sagen und ande­rer­seits Spen­den zu sam­meln, die Weber dann groß­zü­gig auf­run­de­te. Dar­über bericht­get das Unter­neh­men inei­ner Pres­se­mit­tei­lung:

So konn­te Weber 1000 Euro an Roland Wehr­le, Geschäfts­füh­rer der Nach­sor­ge­kli­nik Tann­heim über­rei­chen. Hier bekom­men Fami­li­en mit einem an Krebs, Herz- oder Muko­vis­zi­do­se erkrank­ten Kind im Rah­men der Fami­li­en­ori­en­tier­ten Nach­sor­ge eine hoch qua­li­fi­zier­te Behand­lung.

 „Die Nach­sor­ge­kli­nik Tann­heim gibt Fami­li­en mit schwer chro­nisch kran­ken Kin­dern neue Kraft und Hoff­nung“, so Weber, der sich auch bei der Initia­ti­ve SPORT TUT GUTes von Tria Schram­berg und fair in die Zukunft enga­giert. „Sehr ger­ne spen­den wir, um die­se wich­ti­ge Hil­fe für Fami­li­en in einer ganz schwie­ri­gen Zeit zu unter­stüt­zen.“