- Anzeigen -

AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

(Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

(Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

STARBESUCH im Autokino Schiltach

(Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

(Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

(Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...
8.9 C
Rottweil
Freitag, 29. Mai 2020
Mehr

    - Anzeigen -

    AOK-KundenCenter bieten wieder persönliche Beratung vor Ort

    (Anzeige). Die AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg bietet wieder persönliche Gespräche für ihre Versicherten in AOK-KundenCentern an. Die Beratungstermine werden im Vorfeld mit den Kundinnen...

    Live-Chat mit dem Team der Geburtshilfe der Helios-Klink Rottweil

    (Anzeige). Die Helios Klinik Rottweil geht neue Wege beim Infoabend für werdende Eltern: Am kommenden Dienstag, 2. Juni, können alle Interessierten das...

    STARBESUCH im Autokino Schiltach

    (Anzeige). Das Autokino in Schiltach hat sich in kürzester Zeit einen Namen machen können. Die Zusammenarbeit von der Stadt Schiltach, den Firmen...

    Sterbefälle, Geburten & Eheschließungen: die Familiennachrichten für April 2020

    Sterbefälle 03.04. Johanna Agathe Nevecny geb. Bitzer, Schwenninger Straße 21, 78628 Rottweil

    Bauen & Wohnen: Wie kommt man an die guten Handwerker?

    (Anzeige). Willkommen zur Mai-Ausgabe des NRWZ.de-Sonderthemas "Bauen & Wohnen". Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie man die guten Handwerker findet,...

    Sechs Tipps für den Besuch beim Optiker in Corona-Zeiten

    (Anzeige). Nach der Notversorgung haben viele Augenoptiker ihre Geschäfte wieder regulär geöffnet. Weil das Coronavirus wahrscheinlich auch über die Augenbindehaut in den Körper gelangen...

    Werkrealschule Aichhalden präsentiert sich von ihrer besten Seite

    SyPerb mehr als nur ein Praktikum / Kampf um Neuanmeldungen

    Zum wiederholten Mal wurde das bewährte Projekt SyPerB gemeinsam mit der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg durchgeführt. Darüber berichtet die Schule uin einer Pressemitteilung:

    Eine Woche lang absolvierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 ihr SyPerb-Praktikum in sechs verschiedenen Betrieben bzw. Einrichtungen. Mit den Präsentationen der Ergebnisse und der Verleihung der Urkunden am Dienstagmittag fand das Projekt SyPerB einen erfolgreichen Abschluss.

    In seiner Rede bedankte sich Schulleiter Josef Rack bei den teilnehmenden Betrieben. Neben den Repräsentanten der Bildungspartner waren auch der Vorsitzende des Gewerbevereins Aichhalden-Rötenberg, Hans Wössner und seine Stellvertreterin Annegret Roth anwesend.

    Auch Aichhaldens Bürgermeister Michael Lehrer ließ es sich nicht nehmen, die Ergebnisse der Schülergruppen zu begutachten. Sein Fazit fiel eindeutig aus: „Die Bildungspartnerschaften funktionieren prima. Wir unterstützen die Grund- und Werkrealschule nach besten Kräften und werden alles für den Erhalt tun.“

    Die Aichhalder Werkrealschule kämpft seit Jahren um ihre Existenz. Werden zwei Jahre in Folge die Mindestzahlen von 16 Kindern in Klasse 5 nicht erreicht, schließt das Schulamt die Schule. Im laufenden Jahr hatten sich sieben Schüler angemeldet, so Schulleiter Rack auf Nachfrage der NRWZ für  das kommende Schuljahr läuft die Frist noch bis Ende März.                           

    Die Schülerinnen und Schüler präsentierten in Gruppen ihre einzelnen Projekte und reflektierten ihre Praktikumswoche.

    Jana Schall, Lara Pfau, Julian Scheerer, Justin Kremzow und Jason Kraemer verbrachten ihre Praktikumswoche zwar auf dem Schulgelände, doch in gänzlich anderer Funktion als sonst: Sie durften am aktuellen Projekt „Schaffe, schaffe- Häusle baue‘“ in Zusammenarbeit mit den Holzbau Hess und Bad & Heizung Storz, sowie dem Gewerbeverein Aichhalden-Rötenberg im Rahmen des Würth-Bildungspreises arbeiten. Dabei legten Sie wichtige Grundlagen für das Projekt Hausbau. So standen Vermessungen sowie das Herstellen und Einbringen der Bodenplatte auf dem Programm. Außerdem durften die fünf Schüler einen Besuch beim Architekten machen und lernten verschiedenste Bauvorschriften kennen.

    - Anzeige -

    Bei der Firma Herzog /hGears in Schramberg-Sulgen durften Monika Hils, Fabienne Feiden, Marcel Abele und Kevin Kammerer eine Woche mit Metall, Winkelgetrieben und CNC-Fräsen arbeiten. Sie stellten eine eigene Würfelmaschine her und bedanken sich herzlich für die vielen Erfahrungen, die sie sammeln konnten.

    Bianca Flaig, Fabienne Krause und Luka Koz verbrachten ihre Praktikumswoche in der Michelfelder Gruppe in Fluorn-Winzeln und konnten am Ende der Woche neben vielen neuen Eindrücken eine fertige achteckige Uhr präsentieren, die sie selber entworfen hatten.

    In der Firmengruppe Simon-Betek in Aichhalden durften Julia Keller, Tammy Kustermann und Jan Stöckelmaier den Beruf des/der Industriemechaniker/in erkunden. Ausbildungsleiter Harald Arndt vom Weltmarktführer in der Spikesherstellung hatte sich was Besonderes ausgedacht. Sie konnten sich an einer CNC-Maschine sowie am Lackieren ausprobieren und präsentierten stolz das Schullogo, das durch bunt lackierte Spikes auf einer großen Glasplatte dargestellt wurde.

    Die nächste Präsentation erfolgte durch Alina Grubert, die gemeinsam mit Selina Broghammer die Praktikumswoche in der Stiftung St. Franziskus in Heiligenbronn verbrachte. Sie berichteten von ihren vielfältigen Eindrücken in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

    Zuletzt präsentierten Laura Haas und Nadine Fischer ihre Erfahrungen, die sie in der Bruderhausdiakonie in Fluorn-Winzeln während des SyPerB-Projektes machen durften. Sie konnten verschiedene Berufsfelder und -wünsche bereits konkretisieren.

    Nach vielen spannenden und eindrucksvollen Präsentationen ergriff Petra Fritz von der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg das Wort und lobte die Schüler und Schülerinnen für ihre Leistungen. Sie betonte dabei, wie wichtig und hilfreich es sei, Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder zu erlangen und die Erfahrungen auch persönlich zu reflektieren.

    Anschließend verlieh sie gemeinsam mit dem Schulleiter Josef Rack die Urkunden über sehr gute Praktikumsleistungen, die die Schüler und Schülerinnen stolz in Empfang nahmen. Der anschließende Stehempfang bot darüber hinaus noch Gelegenheit für Gespräche und genaues Betrachten der hergestellten Ergebnisse.

     

     

     

    -->
    - Anzeige -

    Newsletter

    Pinnwand

    JU-Einkaufshelden kaufen für die Risikogruppen ein

    JU-Einkaufshelden kaufen für die Risikogruppen ein

    Das Coronavirus hat Deutschland erwischt! Besonders alte und schwächere Menschen müssen extrem stark darauf achten, sich so gut wie möglich…
    Sonntag, 22. März 2020
    Aufrufe: 138
    Unser Onlineshop vom Kosmetikstudio Elisa

    Unser Onlineshop vom Kosmetikstudio Elisa

    Wir bieten Ihnen auch zu Coronazeiten folgende Leistungen weiter an: - Produktkauf der Markenkosmetik BABOR über unseren Onlinenshop - Produktkauf…
    Sonntag, 22. März 2020
    Aufrufe: 67
    FRISEURECKE - wir bieten Ihnen Abholservice unserer Produkte nach tel. Terminvereinbarung

    FRISEURECKE - wir bieten Ihnen Abholservice unserer Produkte nach tel. Terminvereinbarung

    Liebe Kunden, Auch wenn wir uns zur Zeit nicht persönlich um Ihre Haare kümmern dürfen, möchten wir Sie trotzdem unterstützen,…
    Montag, 30. März 2020
    Aufrufe: 107

    17-Jährige überquert Gleise – und kann sich vor Zug wegducken

    Eine 17-Jährige hat samt ihrem Hund in Horb unverletzt auf den Gleisen kauernd die Einfahrt eines Zuges überlebt. Die junge Frau löste...

    Frau in Schwenningen getötet

    Zu einem Tötungsdelikt kam es am Donnerstag in der Schramberger Straße in Schwenningen. Das berichtet die dort erscheinende Neckarquelle (NQ). Die Polizei...

    Zukunftsangst vs. Zufriedenheit: Wie es NRWZ-Lesern heute geht

    Am Dienstag hat NRWZ.de erneut eine Umfrage gestartet. Wie es unseren Lesern aktuell, in der Corona-Krise geht, wollten wir wissen. Die Antworten sind überwiegend...

    Eintritt frei ins Schramberger Autokino

    (Anzeige). Schramberg wird ab Freitag, 29. Mai, zur Autokinobühne mit tollen, kostenlosen Filmklassikern bis zum Mittag des Pfingstmontag, sowie am Abend des Pfingstmontag mit...

    B 462-Sperrung: Bus-Ersatzverkehr über Alpirsbach

    Wie berichtet, wird die B 462 während den Pfingstferien von Dienstag, 2.Juni bis voraussichtlich Samstag, 13.Juni für den Gesamtverkehr gesperrt. Da hiervon auch der Bus-Linienverkehr...

    Flower-Power für alle in Schramberg

    Die Natur steht in voller Blüte. Auch in Schramberg grünt es bunt und üppig. "Zehn bunte Blumentöpfe in der Fußgängerzone sollen auch in Corona-Zeiten...

    2500 Gratis-Essen in Rottweil

    Mehr als 2500 Mahlzeiten wurden ausgegeben, Bedürftige und Menschen der Risikogruppe während der „Corona-Hochphase“ verpflegt - jetzt endet die Aktion „Essen für...

    IHK prüft künftige Ausbilder digital

    Seit Februar dieses Jahres nimmt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg den schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung an Tablets ab. „Das ist ein wichtiger Schritt...

    Glanzlicht der neuen Sonderausstellung wurde angeliefert

    Ein Glanzlicht der kommenden Sonderausstellung des Auto- und Uhrenmuseums in Schramberg - „Badisch-Schwäbischer Erfindergeist - der Wankelmotor: Zu Wasser, zu Lande und in der Luft“...

    Kreis Rottweil: Deutlich mehr Sperrmüll und Kartonagen während Corona-Krise

    Die Corona-Krise hat auch deutliche Auswirkungen auf die Abfallwirtschaft. Im Landkreis Rottweil kann derzeit deshalb der reguläre Zeitraum von maximal vier Wochen...
    - Anzeige -