Neuen Beitrag erstellen ‹ NRWZ.de — WordPress

In den Zeiten der heftigen und leidenschaftlichen Diskussion ums Klima und um alles, was mit Ökologie zu tun hat, trifft es sich gut, wenn der Bundestagsabgeordnete Volker Kauder in Aichhalden die Zusammenarbeit in Sachen moderner Heizungsanlagen anschaut. Darüber berichtet die CDU in einer Pressemitteilung:

Im Gespräch mit den beiden Geschäftsführern Gernot Flörchinger von Nübel Holz + Form und Marcus Storz von Storz Heiztechnik sowie weiteren Mitarbeitern der beiden auf den ersten Blick sehr unterschiedlichen Unternehmen wurden viele Gemeinsamkeiten entdeckt und diskutiert. So die gleichermaßen  ökologische Ausrichtung  beim Heizen, und nicht nur dort.

rk waren ein Thema, bei dem einmal mehr der Fachkräftemangel als ein nahezu durchgehend festzustellendes Merkmal konstatiert wurde. Auch wenn die Auftragslage, die derzeit noch gut ist, um einige Prozentpunkte nach unten gehen würde, könnte man noch immer nicht von einer Krise sprechen, sagte der CDU-Politiker. Doch macht er sich auch angesichts der weltpolitischen Verwerfungen wie dem Handelsstreit zwischen den USA und China  nicht geringe Sorgen um die immer fragiler werdende Stabilität.

Keine Frage: der Klimawandel wird ernst genommen und benötigt die richtige Antwort, um ihn einzudämmen bzw. zu begrenzen. Wahr ist aber auch, sagte Volker Kauder, dass „ein großes Erziehungsprogramm für Erwachsene nicht das ist, was wir anstreben sollten.“ Und, so die Befürchtung von

Politik und Handwerk, bei der angedachten CO2-Bepreisung treffe es die Falschen, „die so grade über die Runden kommen und die bei den entsprechenden Erhöhungen daran zu knabbern hätten.“ Genau dies aber wäre der falsche Ansatz.

So eine Quintessenz am Ende eines 1 1/2-stündigen Gesprächs samt Besichtigung beider Betriebe: „Wir brauchen neue Technologien, Innovationen, Kreativität. Und keine Bevormundung, von niemandem.“       

 

-->

 

-->