1000 Euro für an Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst

ROTTWEIL – Weil sich das Geschäft so gut entwickelt hat und er etwas von seinem Erfolg abgeben wollte, hat Daniel Drixler, Geschäftsführer von Enerix Rottweil, jetzt 1000 Euro an den Malteser Hospizdienst gespendet.

Sehr zur Freude von Sigrun Butschek, die den Hospizdienst leitet, der sich um Kinder und Jugendliche aus Familien kümmert, in denen ein Familienmitglied schwer krank ist. Denn hier wird nur die Hälfte der Arbeit von den Krankenkassen bezahlt, der Rest muss mit Spenden finanziert werden. Daniel Drixler wiederum war es wichtig, dass die Spende seiner Firma für alternative Energietechnik Kindern und Familien zugute kommt, denen es gerade nicht so gut geht.

 

-->

Aktuell auf NRWZ.de

„Tempo 30“ vor der Sulgener Schule

Seit Donnerstagmittag gilt nun Tempo 30 auch im Bereich der Grund-und Werkrealschule. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 17 Uhr gilt...

Feuerwehr Dunningen: Einsatzbelastung steigt

DUNNINGEN - Dass ein großes Vertrauen in die Verantwortlichen der Einsatzabteilung Dunningen besteht, zeigten die von der ersten Bürgermeister-Stellvertreterin Inge Erath geleiteten...

Hardt – Königsfeld: Unfall auf eisglatter Fahrbahn

Vermutlich aufgrund von Eisglätte kam es am Mittwoch gegen 8 Uhr auf der L 177 zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Seat-Lenkerin befuhr...

Touristen-Service künftig auch sonntags

Die „Tourist Information“ in Rottweil soll länger geöffnet haben, auch an Samstagnach- und Sonntagvormittagen. Das beschloss der Gemeinderat auf Antrag der FDP-Fraktion...

Mehr auf NRWZ.de