Viel Spaß bei Walzer und Foxtrott haben die „Happy dancers“ beim Tanzunterricht unter Leitung von Horst Heinrich vom TSA Schwarz-Gelb Rottweil (Bildvordergrund, Mitte). Foto: Pfautsch

ROTTWEIL – Schon län­ger haben sich eini­ge Kli­en­ten des Gemein­de­psych­ia­tri­schen Ver­bunds Rott­weil (GPV) einen Tanz­kurs gewünscht. Chris­ti­na Benz, Mit­ar­bei­te­rin beim GPV, griff die Idee auf und mit Horst Hein­rich, Vor­sit­zen­der des Tanz­sport­ver­eins TSA Schwarz-Gelb Rott­weil, war schnell ein Koope­ra­ti­ons­part­ner für das Tanz­pro­jekt für psy­chisch kran­ke Men­schen gefun­den.

Seit Sep­tem­ber bie­tet er den „Hap­py dan­cers“, wie sich die Grup­pe nennt, einen kos­ten­lo­sen Tanz­kurs an. Begeis­tert von der mit­rei­ßen­den Art Hein­richs haben die „Hap­py dan­cers“ die Lie­be zum Tan­zen ent­deckt und freu­en sich auf den zwei­ten Kurs, der im März nächs­ten Jah­res star­tet. Und Chris­ti­na Benz freut sich über das gro­ße Inter­es­se an dem Tanz­pro­jekt, das neben der Lust an der Bewe­gung und dem Spaß­fak­tor vor allem auch die sozia­le Kom­pe­tenz und das Selbst­ver­trau­en der Teil­neh­mer för­dert.