Der Stellvertretender EHG-Schulleiter Rainer Leuthner(links) wurde von Schulleiter Stefan Steinert verabschiedet. Foto: pm

ROTTWEIL – Im Rah­men der letz­ten Kon­fe­renz ver­ab­schie­de­te der Schul­lei­ter der Erich-Hau­ser-Gewer­be­schu­le Rott­weil, Ste­fan Stei­nert, sei­nen Stell­ver­tre­ter Rai­ner Leuth­ner. Seit fünf­ein­halb Jah­ren, wie unschwer an sei­nem KfZ-Kenn­zei­chen deut­lich wird, war Leuth­ner Teil des Lei­tungs­teams und präg­te die Ent­wick­lung der Schu­le wesent­lich mit.

Etli­che Lei­tungs­tä­tig­kei­ten über­nahm er rasch und konn­te so an der EHG vie­le Erfah­run­gen sam­meln. Nun über­nimmt er die Lei­tung der Fritz-Erler-Schu­le in Tutt­lin­gen und wech­selt in sei­ne Hei­mat zurück. In gelun­ge­nen Bei­trä­gen brach­te das Kol­le­gi­um Leuth­ner gegen­über sei­ne Wert­schät­zung zum Aus­druck. Stei­nert über­reich­te ihm zur Erin­ne­rung einen Rott­wei­ler Hund, der ihn auf dem neu­en Weg beglei­ten und behü­ten sol­le. In den Ruhe­stand ver­ab­schie­det wur­de Tech­ni­scher Leh­rer Karl Huber, der über 30 Jah­re an der EHG Rott­weil Dienst tat.