ROTTWEIL – Bereits zum vier­ten Mal seit sei­ner Grün­dung ver­an­stal­tet der Bür­ger­ver­ein Alt­stadt-Rott­weil  zusam­men mit der Pela­gius­ju­gend Alt­stadt (PJA) am 23. März um 10:30 Uhr die Alt­stadt­putze­te.

Die ein­ge­la­de­nen Ver­ei­ne, Män­ner­ge­sang­ver­ein „Ger­ma­nia“, Musik­ver­ein „Froh­sinn“, Turn­ge­mein­de Rott­weil-Alt­stadt (TGA), Nar­ren­zunft Alt­stadt, Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr Alt­stadt, Kath. Kir­chen­chor St. Pela­gius und die Pela­gius­ju­gend tref­fen sich um 10:30 Uhr beim Ver­eins­haus in der Alt­stadt. Auch Eltern, Schü­ler und Leh­rer der Römer­schu­le wer­den erneut an der Putze­te teil­neh­men.

Die Orga­ni­sa­to­ren – Roland Vogel, Frie­der Firn­kes, Kurt Rich­ter und Ralf Arm­le­der (“Hefe“) sei­tens des Bür­ger­ver­ein sowie Moritz Blust und Mad­len Rie­ger von der PJA – haben die Sam­mel­be­zir­ke in zwei gro­ße Berei­che links und rechts des Neckars abge­steckt. Ins­ge­samt wer­den acht Putz­kom­man­dos nach Grup­pen­ein­tei­lung und einem Grup­pen­fo­to los­le­gen und vom ESV-Platz über das Zen­trum der Alt­stadt bis hin­auf zur Sali­ne und an die Rote Stei­ge angren­zend die Quar­tie­re der Alt­stadt von Unrat und Müll befrei­en.

Die Akti­on wird von der ENRW geför­dert und gespon­sert. Sie stellt auch Warn­wes­ten, Müll­zan­gen usw. zur Ver­fü­gung. Die Müll­ent­sor­gung wird von der Fir­ma ALBA (Dun­nin­gen) über­nom­men. Auch Alt­städ­ter Fir­men und Geschäf­te unter­stüt­zen die Sam­mel­ak­ti­on.

Ein Team vom Män­ner­ge­sangs­ver­ein „Ger­ma­nia“ unter Lei­tung von Robert Aigel­din­ger wird in bewähr­ter Wei­se ab etwa 13 Uhr die Ver­sor­gung und Ver­pfle­gung der Teil­neh­mer über­neh­men. So ist nach der Akti­on bes­tens für das leib­li­che Wohl gesorgt. Frei­wil­li­ge Hel­fer kön­nen sich ger­ne der Putz­ak­ti­on anschlie­ßen und sind am kom­men­den Sams­tag ab 10:30 Uhr im Pau­sen­hof der Römer­schu­le will­kom­men.