Der Bartholomäusaltar mit „geschlossenen“ Seitenflügeln. Foto: Berthold Hildebrand

ROTTWEIL – Die Müns­ter­bau­hüt­te bie­tet am Palm­sonn­tag, 25. März ab 11 Uhr eine Füh­rung zum The­ma „Die Kir­che in der Fas­ten­zeit” mit Prof. Wer­ner Mez­ger an. 

In der Fas­ten­zeit ver­än­dert sich der Kir­chen­raum, um den Blick der Men­schen auf die Pas­si­on Chris­ti und die Kar­wo­che zu rich­ten. Der­zeit ist bei den Flü­gel­al­tä­ren die Fest­tags­sei­te geschlos­sen, wodurch sich für den Betrach­ter ganz unge­wohn­te Bild­ein­drü­cke erge­ben. Seit der Reno­vie­rung des Müns­ters ist die­se Ver­wand­lung der Sei­ten­al­tä­re wie­der mög­lich.

Aus­ge­hend von die­sen „ande­ren Ansich­ten” der Bild­wer­ke will die Füh­rung zugleich auf die „Dra­ma­tur­gie” der Fas­ten­zeit ins­ge­samt auf­merk­sam machen, die den meis­ten Men­schen gar nicht mehr bewusst sei. Hier gibt es man­ches Inter­es­san­te zu erfah­ren – vom Müns­ter selbst und auch dar­über hin­aus.