Andreas Schiller zeigt im Kulturcafé den Film "Marienstrasse". Foto: pm

ROTTWEIL -Nach dem gelun­ge­nen Start mit dem Jazz­kon­zert im Janu­ar fin­det am 13. April die nächs­te Ver­an­stal­tung des Kul­tur­ca­fés der Kul­tur­werk­statt Rott­weil statt. Auf dem Pro­gramm steht der Film „Mari­en­stras­se” der jun­gen Fil­me­ma­che­rin Marie Fal­ke.

Das Film­werk Kalio­pe zeigt die­sen Film im Rah­men sei­ner Rei­he „Wan­der­ki­no”. Für die­sen Doku­men­tar­film hat Fal­ke ihre Nach­barn in besag­ter Stra­ße bei der Arbeit gefilmt. „Das Mate­ri­al doku­men­tiert nicht nur den Arbeits­all­tag der ein­zel­nen Laden­be­sit­zer, es lebt vor allem von der Fri­sche der ers­ten Begeg­nun­gen und legt den Grund­stein für eine Recher­che über den Men­schen , sei­ne Arbeit und das Älter­wer­den im mensch­li­chen Lebens­zy­klus.

Die Besu­cher sind ein­ge­la­den, den Film in gemüt­li­cher Café­haus­ath­mo­sphä­re mit Bewir­tung zu genies­sen,” so Andre­as Schil­ler der das Pro­jekt Kul­tur­ca­fé betreut. Ver­an­stal­tungs­ort: Kul­tur­ca­fé, Kran­ken­haus­str. 27 in Rott­weil. Ein­lass 19:30 Uhr, Beginn 20:30 Uhr. Ein­tritt 6.- €, Ermäs­sigt 4.- €. Kar­ten kön­nen unter Freie Musik­schu­le Schil­ler, Tele­fon 0741/78 97 oder kwrw@web.de reser­viert wer­den.