Kurzweiliger Infoabend zum Opernabo der VHS

ROTTWEIL – Seit mehr als einem Jahrzehnt bietet die VHS Rottweil zusammen mit dem Theater Freiburg ein Opernabo mit fünf Aufführungen pro Saison an. Nun steht die Spielzeit 2019/20 an. VHS und Theater laden zu einem kurzweiligen Infoabend am Dienstag, 16. Juli ab 19.30 Uhr in den Festsaal des Alten Gymnasium am Kapellenhof 6 ein.

In der Spielzeit 2019/20 beschäftigt sich die Intendanz des Theaters Freiburg mit folgender Frage: Was ist in den letzten dreißig Jahren seit dem Mauerfall und dem Fall des Eisernen Vorhangs mit unseren europäischen Gesellschaften passiert? Sie ist auf zwei Begriffe gestoßen: Wut und Wahn. Wut aus Angst vor der Zukunft und Wahn, globale Probleme durch Nationalismus und Abschottung lösen zu können. Die Themen Wut und Wahn ziehen sich – mal direkt, mal indirekt – durch den Spielplan der Saison.

Wie in jedem Sommer ist das Theater auch 2019 im Freiburger Umland und darüber hinaus unterwegs, um das Programm der kommenden Spielzeit vorzustellen. In Rottweil laden die Volkshochschule Rottweil und Siegfried Kohler – die Vertrauensperson des Theaters-vor Ort – und das Theater Freiburg herzlich zu einem kostenlosen Informationsabend zur Theatersaison 2019/20 ein. Neben den Abonnenten sind alle herzlich eingeladen, die in der neuen Saison teilnehmen möchten oder allgemein am Theater Freiburg interessiert sind.

Rüdiger Bering – Chefdramaturg am Theater Freiburg – wird das Programm der nächsten Spielzeit vorstellen und erläutern. Durch den Abend führt Günter Daubenberger, der die Besuchergemeinschaften am Theater Freiburg betreut. Für den musikalischen Rahmen sorgen Solistinnen des Freiburger Opernensembles sowie Johannes Knapp am Klavier.

Die Veranstalter freuen sich über eine rege Teilnahme am informativen und unterhaltsamen Abend, zu dem der Eintritt frei ist. Fragen beantwortet die Volkshochschule unter der Telefonnummer 0741/494-444 oder 445. Eine Anmeldung zum Infoabend ist nicht erforderlich.

 

-->

Mehr auf NRWZ.de