Kurzweiliger Infoabend zum Opernabo der VHS

12

ROTTWEIL – Seit mehr als einem Jahr­zehnt bie­tet die VHS Rott­weil zusam­men mit dem Thea­ter Frei­burg ein Opern­abo mit fünf Auf­füh­run­gen pro Sai­son an. Nun steht die Spiel­zeit 2019/20 an. VHS und Thea­ter laden zu einem kurz­wei­li­gen Info­abend am Diens­tag, 16. Juli ab 19.30 Uhr in den Fest­saal des Alten Gym­na­si­um am Kapel­len­hof 6 ein.

In der Spiel­zeit 2019/20 beschäf­tigt sich die Inten­danz des Thea­ters Frei­burg mit fol­gen­der Fra­ge: Was ist in den letz­ten drei­ßig Jah­ren seit dem Mau­er­fall und dem Fall des Eiser­nen Vor­hangs mit unse­ren euro­päi­schen Gesell­schaf­ten pas­siert? Sie ist auf zwei Begrif­fe gesto­ßen: Wut und Wahn. Wut aus Angst vor der Zukunft und Wahn, glo­ba­le Pro­ble­me durch Natio­na­lis­mus und Abschot­tung lösen zu kön­nen. Die The­men Wut und Wahn zie­hen sich – mal direkt, mal indi­rekt – durch den Spiel­plan der Sai­son.

Wie in jedem Som­mer ist das Thea­ter auch 2019 im Frei­bur­ger Umland und dar­über hin­aus unter­wegs, um das Pro­gramm der kom­men­den Spiel­zeit vor­zu­stel­len. In Rott­weil laden die Volks­hoch­schu­le Rott­weil und Sieg­fried Koh­ler – die Ver­trau­ens­per­son des Thea­ters-vor Ort – und das Thea­ter Frei­burg herz­lich zu einem kos­ten­lo­sen Infor­ma­ti­ons­abend zur Thea­ter­sai­son 2019/20 ein. Neben den Abon­nen­ten sind alle herz­lich ein­ge­la­den, die in der neu­en Sai­son teil­neh­men möch­ten oder all­ge­mein am Thea­ter Frei­burg inter­es­siert sind.

Rüdi­ger Bering – Chef­dra­ma­turg am Thea­ter Frei­burg – wird das Pro­gramm der nächs­ten Spiel­zeit vor­stel­len und erläu­tern. Durch den Abend führt Gün­ter Dau­ben­ber­ger, der die Besu­cher­ge­mein­schaf­ten am Thea­ter Frei­burg betreut. Für den musi­ka­li­schen Rah­men sor­gen Solis­tin­nen des Frei­bur­ger Opern­en­sem­bles sowie Johan­nes Knapp am Kla­vier.

Die Ver­an­stal­ter freu­en sich über eine rege Teil­nah­me am infor­ma­ti­ven und unter­halt­sa­men Abend, zu dem der Ein­tritt frei ist. Fra­gen beant­wor­tet die Volks­hoch­schu­le unter der Tele­fon­num­mer 0741/494–444 oder 445. Eine Anmel­dung zum Info­abend ist nicht erfor­der­lich.

Diesen Beitrag teilen …